Clastah

classless & ich haben beschlossen nach den letzten drei alben unseres nächstes unter dem nebulösen eindampfnamen CLASTAH rauszubringen. es wurden schon zwei videos seit letztem jahr gemacht, das neue album befindet sich in der produktion und sollte im oktober fertig sein. zu allem gibt es nun auch mal eine webseite …

Crisis of fictitious digital capital? Berlin Biennale review, pt. 1

In the current Berlin Biennale there is a section inside a business school in a former GDR government building, because that’s what this Biennale is about, putting art and cyberspace and the economy and the city’s history in touch. In this section of the show the artist Simon Denny has put fair booths of cryptocurrencies,…

Artistic value in digital communication

Some bits and pieces from this text in Shades Magazine: Artistic value in digital communication On the one hand it doesn’t matter in what spaces exactly youth wastes itself. But what activities youth is engaging with does matter, in case one attributes still hope to it. standardization of life through rankings of experience in a…

Towards a New Art Writing

…The conflicts of the image economy are currently pacified by myths of the potentials of artistic autonomy and the dangers of financial speculation with art… The hypergraphics of Systaime blur the distinction between money and image in a hyperreality of the market-circulation as digital network and digital network as art world. Currently on view in…

Berlin Tonight! May 6th 2016 in About Blank “Love Techno Hate Germany”

Its been a while since our last post for Love Techno Hate Germany which is regularly takes place in About Blank😉 Am 6.Mai heißt es wieder “love techno – hate germany” auf 2 Floors im ://about blank mit: Rudolph Beuys (Beatrausch) Elliver (Quality Time Booking // Bachstelzen) Isa Wolff Iaac (://about blank // stromperlen) F…

The Art Historian of Post-Modern Life

Dean Kissik writes for the Spike magazine about politicans and other non-artists as artists or about the dynamics that unfold once you start thinking about non-artists as artists.¹ Here are two quotes from the text and a shituationist reply. Glenn Beck, practises something similar and has very often been described as a “performance artist” himself.…

Plug’n’Play-Treffen am 17.12.: Soylent Grün ist Cyborg-Food!

Jan Claas van Treeck führt ein in eine cyborgistische Sicht auf das Thema Essen und seine Zukünfte. Wie werden wir in Zukunft essen? Wollen wir das? Müssen wir das? Was könnte uns das „Essen der Zukunft“ über unsere Verhältnisse zum Thema „Nahrungsmittel“ sagen? Zu Vortrag, kurzem Film und Diskussion können alternative Nahrungsmittel getestet werden. Ganz ...

12.12. Lesung: Alexander Krützfeldt – „Wir sind Cyborgs“

Fakt und Fiktion: Werden wir alle Menschmaschinen? Alexander Krützfeldt liest aus seinem neuen Sachbuch „Wir sind Cyborgs – wie uns die Technik unter die Haut geht„. Lange war er in der Szene unterwegs und hat etliche Cyborgs und andere Menschen interviewt, die sich mit der Erweiterung und Veränderung des menschlichen Körpers beschäftigen. Daraus ist dieses ...

Cyborgs e.V. bei 3sat und im rbb

3sat hat in der Reihe „Prototypen“ der Sendung nano ein Portrait über den Cyborgs e.V. und Enno Park gebracht: Außerdem hat sich das rbb-Kulturmagazin „Stilbruch“ mit uns auseinander gesetzt – unter anderem mit Stefan Greiner und Jan-Claas van Treeck.

Mitmischen in der EU-Technologiepolitik

Darf die Polizei meine Prothese konfiszieren? Bekommen selbstfahrende Autos Strafzettel? Beschäftigen wir bald nur noch Roboter in der Pflege? Wem gehört die Software, die auf meinem Implantat läuft? Viele Fragen der Ethik im Umgang mit Technologie werden inzwischen auf europäischer Ebene diskutiert. Bis sie die nationalen Parlamente und die Aufmerksamkeit der Massenmedien erreichen, sind viele ...

Alright on the WrongGrid

“Human emotion or it didn’t happen” (NewHive) The Wrong Biennale is a biennale taking place online. Websites are the pavillons. But the spatial and temporal concept of a biennale does not fit the digital realm. Even if exactly this contradiction is what is played out here, I am still unconvinced. Does the vast space of…

Storytelling as the most ancient technology – M. Darusha Wehm’s Keynote on the Cyborg Fair Düsseldorf 2015

„Humans have always used technology and one of the most ancient tools we use is storytelling. Science and fiction are a conversation and science fiction in particular lets us try out new futures before we build them. Stories teach us about the past, they create the future and they can be as a personal enhancement ...