25. Mai: „Rauchen, saufen, Jungs* verhaun’…

… –  Bollerwagen klaun‘ und den Herrentag versaun’“ unter diesem Motto wird am 25. Mai in Berlin die ://about feminism-Soliparty in Berlin stattfinden. Die Chose soll dabei helfen, die Repressionskosten für die What the fuck?!-Aktionen gegen den „Marsch für das Leben“ in Berlin auf breitere Schultern zu verteilen. Und wisst ihr was? Wir sind mit ...

Vortragseinladung 26-04-17: Feminismus in Deutschland, 2017. Ein Einwanderungsland.

Mittwoch, 26.04.2017, 19:15 Uhr, Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Kübra Gümüşay, Autorin & Aktivistin, Hamburg Feminismus in Deutschland, 2017. Ein Einwanderungsland. Kurzankündigung zum Vortrag: Wie muss der Feminismus in einer multikulturellen, multiethnischen, pluralen Gesell­schaft aussehen? Welches sind die Probleme und Hürden heute – und was sind die Herausforderungen der Zukunft? In ihrem Vortrag beschäftigt sich Kübra ...

Veranstaltungsreihe in Vorbereitung auf die Demo in Annaberg-Buchholz startet

Diese Woche geht in Chemnitz im Rahmen des Jugendkongresses die Mobilisierung für die Demo in Annaberg-Buchholz los. In Dresden startet das inhaltliche Programm nur einen Tag später. Mindestens sechs Veranstaltungen sind hier geplant und wir freuen uns auf spannende Diskussionen und den Austausch mit euch! Los geht es am Montag, den 24. April im Café ...

AS.ISM4 nun auch digital erhältlich

Die aktuelle Antisexismusbroschüre AS.ISM4 ist hier nun auch digital nachzulesen. Für alle, die sie lieber in der Hand halten wollen: Sie kann weiterhin unter eag-berlin[at]riseup.net bestellt werden.

AS.ISM Nr.4 erschienen

Gestern abend wurde die vierte Ausgabe der AS.ISM in Berlin feierlich vorgestellt. Sie wurde in den letzten Monaten erarbeitet, wurde in einer Auflage von 5.000 Stück gedruckt und ist nun kostenlos zu beziehen. Schreibt eine Mail an eag-berlin[at]riseup.net. Zum Inhalt: Die 40-seitige Broschüre ist eine Sammlung von Texten der Emanzipativen & Antifaschistischen Gruppe [EAG], Andere ...

Vortragseinladung 12-04-17: Macht im öffentlichen Raum – ein feministischer Blick auf Überwachung

Mittwoch, 12.04.2017, 19:15 Uhr, Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Jasna Strick, Autorin, Bloggerin, Mit-Initiatorin von #aufschrei, Berlin Macht im öffentlichen Raum – ein feministischer Blick auf Überwachung Kurzankündigung zum Vortrag: Der Grundsatz „Wer nichts zu verbergen hat, braucht keine Angst vor Überwachung zu haben“ trifft ganz besonders auf marginalisierte Gruppen nicht zu.  Dafür muss weder etwas ...

Pliegues

“El niño nace con veintidós pliegues. Ha de desplegarlos. La vida del hombre estará completa entonces. Por eso se muere. Porque ya no queda ningún pliegue que desplegar. Aunque es raro que un hombre muera sin que le queden algunos pliegues por desarrollar” H. Michaux. Deleuze dirá de este texto de Michaux, que es muy ...

Neues Programm online

Liebe Freund*innen der Vorlesungsreihe! Nun ist es endlich soweit: Das Programm für das Sommersemester steht. Wir freuen uns sehr, auf viele tolle Beiträge und auch darüber, ein besonders feministisches und aktivistisches Semester mit hohem Aktualitätswert präsentieren zu dürfen. Deshalb haben wir auch bis heute unermüdlich daran gefeilt. Geneigte Besucher*innen mögen uns bitte das späte Erscheinen ...

Thomas Gratzer (in ‚The Gap‘) über monochrom

Thomas Gratzer vom Rabenhof-Theater spricht in The Gap in der Serie „20 Menschen der heimischen Kulturszene über definierende Momente“. Ich denke aber auch an die äußerst befruchtende Zusammenarbeit mit dem schrägen Kunstkollektiv Monochrom. Ein ziemlich abgedrehtes »Musical« unter dem Titel »UDO77« mit einem Plot, den man sich als »Prozess« in einem Bonitätsprüfungs-Computerprogramm vorzustellen hat. Aber ...

Traceroute: VOD-Optionen

Traceroute ist auf Vimeo On Demand und Amazon USA/UK/DE verfügbar. Für DRM-freie Downloads schreibt uns bitte eine Email: traceroute AT monochrom.at

Offener Brief zum Schwerpunkt der Rote-Hilfe-Zeitung 4/2016 „Siegerjustiz“

Das Wichtigste zuerst: Liebe Genoss_innen und Freund_innen aus der Aktivengruppe Rote Hilfe Dresden: Wir möchten an dieser Stelle betonen, wie sehr wir eure Arbeit wertschätzen. Die Unterstützungsarbeit die ihr leistet, eure zuverlässige Ansprechbarkeit und bereitwillige Solidarität helfen uns immer wieder, der Repression Stand zu halten und uns weiter gegen die Zurichtungen des patriarchalen, kapitalistischen und ...

Film Threat: Feature über Johannes Grenzfurthner und Traceroute

Na servas! Johannes Grenzfurthner was born in 1975 and grew up in the Austrian boondocks in a small town called Stockerau. Out of the womb, Johannes was drawn to nerd culture. “I grew up with only two TV channels, and I was very happy my dad got a VHS recorder as early as 1980. It opened ...