Marco Rauch bespricht Traceroute auf Press Play

8/10 Punkte bekommt Traceroute von Marco Rauch auf Press Play. (Genausoviel wie Anomalisa, nicht schlecht.) Dem Österreicher Johannes Grenzfurthner (Die Gstettensaga: The Rise of Echsenfriedl) gelingt mit seinem biographischen Dokumentarfilm Traceroute ein überraschend ehrliches und visuell originelles Selbst- und Kulturporträt. Nach einer Einführung über die Kindheit von Johannes Grenzfurthner, über seinen ersten Kontakt mit Literatur, Comics, ...

Patrick Lichty bespricht Traceroute auf furtherfield.org

Der ausgezeichnete Künstler und Essayist Patrick Lichty hat sich Zeit genommen und über Traceroute geschrieben. Herrjeh, das ist ja schon fast ein Liebesbrief! Magical. (…) After watching Traceroute, I was left with a real exhilaration and a deeply reflective feeling at once. (…) What Traceroute reveals is the tradition of alterity just beneath the surface ...

Traceroute: Winner Award of Merit Documentary Feature 2016 at Accolade Global Film Competition

WINNER! Traceroute won the Award of Merit for Documentary Feature at Accolade Global Film Competition. Jaaaaa! Link

Telepolis bespricht Traceroute

 Peter Mühlbauer von Telepolis bespricht Traceroute. Jawohl! [Grenzfurthner] hat er sich in einem Film auf die Reise nach der eigenen Identität als Nerd begeben: Traceroute, der auf der PhutureCon 2016 den Preis für den besten Dokumentarfilm gewann. Die dem eigentlichen Film dazu vorangestellte Autobiographie Grenzfurtners mit zahllosen Fotos (unter anderem vom Woschiwoschiwauwau, dem Hund, der ...

Screencritix-Review von „Traceroute“

Carl Burgess vom Screencritix-Blog hat Traceroute scheinbar wirklich gut gefallen. Yeah! To start the film, Johannes takes the audience on a trip through his childhood and it was quite scary to watch – scary in it being almost a complete reflection of my own childhood. Like Johannes, I was obsessed with science fiction, monsters, movies ...

Johannes Grenzfurthner: Vortrag an der Denver University

Johannes Grenzfurthner wird über Context Hacking und monochrom an der Denver University (C-Cubed Studios, 2. Stock, Shwayder Art Building) einen Vortrag halten. 19 Uhr am 2. März 2016.

„Traceroute“: NYC Independent Film Festival 2016 Official Selection

„Traceroute“ wurde für das NYC Independent Film Festival 2016 ausgewählt. Das Festival läuft 27. April bis 1. Mai 2016 in New York City. Link

„Traceroute“: Print Screen Festival 2016 Official Selection

„Traceroute“ wurde für das Print Screen Festival 2016 ausgewählt. Das Festival läuft im Juni 2016 in Holon, Israel. Link

Metronaut rezensiert Traceroute

John F. Nebel bespricht unseren Film „Traceroute“ auf Metronaut… yeah! Traceroute gibt Einblicke in die Welt von Nerds. Eine Frau, die Bakterienstämme von Schweißfüßen mit dem gut gereifter Käse vergleicht – und Ähnlichkeiten findet. Ein Mensch, der ein riesiges unabhängiges Netz von Geigerzählern installieren will. Oder in die Geschichte einer Sexworkerin, die sich selbst als ...

Daumenkino interviewt Johannes Grenzfurthner über Traceroute

Interview mit Johannes Grenzfurthner über Traceroute. Link

„Traceroute“: Ethnocineca Film Festival 2016 Official Selection

„Traceroute“ has been selected to screen at Ethnocineca (International Documentary Film Festival) 2016. The festival will be held in Vienna, Austria, May 2016. Link

„Traceroute“: Austrian Film Festival 2016 Official Selection

„Traceroute“ has been selected to screen at Austrian Film Festival 2016. The festival will be held in Vienna, Austria, June 2016. Link