Vortragseinladung 02-11-16: Raum einnehmen – Dicke Ermächtigungsstrategien

Mittwoch, 02.11.2016, 19:15 Uhr, Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Hengameh Yaghoobifarah ist Medienkulturwissenschaftler_in, Aktivist_in, Autor_in und Redakteur_in beim Missy Magazine. Raum einnehmen: Dicke Ermächtigungsstrategien Kurzankündigung zum Vortrag: Fat-Shaming und Dickenfeindlichkeit sind bestehende Diskriminierungsformen, die sich über viele Bereiche ausdehnen und dennoch kaum benannt werden. Durch neue Ressourcen wie Blogs, Kunstprojekte oder Bücher entstehen Grundlagen für eine ...

Deleuze 2016-10-27 20:22:00

Función y concepto Se desciende de los virtuales a los estados de cosas actuales, se sube de los estados de cosas a los virtuales, sin poder aislarlos unos de otros. Pero de este modo no se sube y se desciende por la misma línea: la actualización y la contra-efectuación no son dos segmentos de la ...

Kapitale Körper, sonderbares Universum

  für Johannes Sistermanns, Ma Un Ma SoundPlastic Exhibition / WP Festival Donaueschinger Musiktage 26.10.2016 http://www.sistermanns.eu/#page/home   The subject is immense, requiring every order of knowledge and endless information. Besides, when such a complex whole is in question, the difficulty of reconstructing the past, even the recent past, is altogether comparable to that of constructing the future, even the near ...

4. Okt: Und dann waren sie Cyborgs. Einführung in das kybernetische Denken

Als informationstechnische Universaltheorie beansprucht die Kybernetik Systeme jedweder Art beschreiben und über die Feedbackmechanismen regeln zu können. Mechanische, organische oder soziale Systeme sind für die Kybernetik letztlich alle Informationssysteme, die mit den gleichen Methoden programmiert werden können. Zwar unterscheiden sich die verschiedenen Systeme in ihrer Materialität, aber sie funktionieren auf der Grundlage der immer gleichen ...

Aufruf zum FLTI* Block am 2. Oktober

Die emanzipatorische Notwendigkeit lässt uns handeln, deswegen gehen wir am 2.Oktober in Dresden auf die Straße! Am Vorabend des 3.Oktober wollen wir gemeinsam zeigen, dass Nationalismus und das Feiern des Nationalstaats für uns keine Alternativen sind. Wir, Menschen die sich als Frauen, Lesben, Trans- und Intersexuell definieren, sich einem anderen oder gar keinem Geschlecht zuordnen ...

SISYPHUS. HIS PRISMATIC COMMUNICATION AND HIS DEALINGS WITH WHAT IS PUZZLING

Manuscript for the New Materialism Conference in Warsaw “Performing Situated Knowledges: Space, Time, Vulnerability” 21 -23 September 2016 abstract My paper will relate Serres’ personification of Sisyphus to the naive and intuitive notion that the role of „information“ be a kind of „elementary patch“—not really an element and not really a particle either, more like ...

Deleuze 2016-09-21 21:09:00

“La función esencial de toda obra de arte es para mí, provocar en quien hace uso de ella (pero primero en el propio autor en el momento de hacerla) una escapatoria al bloqueo que conlleva el condicionamiento del pensamiento”. Jean Philippe Arthur Dubuffet (1901-1985) Pintor y escultor francés. Pintura: Pisseur au mur (1945)

Termine im September

17.09.16 Cyberpunk, cyberware and cyber visions in 90th RPGs Vortrag von Jan-Claas van Treeck Samstag, 17. September 2016 um 20.00 Uhr Lacuna Lab, Paul-Lincke-Ufer 44a, Kreuzberg 20.09.16 The connected body – making humans a part of the internet of things Diskussionsrunde mit Christopher Coenen, Susanna Hertrich, Hannes Sjöblad und Enno Park Tuesday, September 20, 10:20 Uhr Code_n new.New ...

Deleuze 2016-08-23 20:39:00

Deleuze 2016-08-23 20:38:00

Deleuze 2016-07-17 23:25:00

Lic. Fernando Reberendo:  Esquizoanálisis El esquizoanálisis es un cuerpo teórico y práctico creado por Félix Guattari y Gilles Deleuze. El esquizoanálisis como práctica clínica, le devuelve a los dos atributos descriptos en el siglo XVII por Spinoza, el cuerpo y el pensamiento, un grado de libertad inusual para la complejidad del siglo XXI. Es un ...

Vortragseinladung 29-06-16: Return the gaze! – Performative Strategien für queer-feministischen Widerstand

Mittwoch, 29.06.2016, 19:15 Uhr, Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Julischka Stengele, freie Künstlerin, Kulturarbeiterin und Aktivistin, Wien Return the gaze! – Performative Strategien für queer-feministischen Widerstand Kurzankündigung zum Vortrag: Die Auseinandersetzung mit dem Blick, das Verhältnis von anschauen und angeschaut werden ist in meiner künstlerischen Arbeit von zentraler Bedeutung. Dabei interessiert   mich insbesondere der Blick auf ...