wer schleicht den da um den block?

»Die Tage werden kürzer Die Nächte immer länger Zu viel Bullen auf den Straßen Und ich weiß nicht, wo du bist« wohl die packendsten vier zeilen die geselschaftliche kontrolle mit individueller verzweiflung an dem eigenen zustand zusammen bringt, chaos z mit ihrem hit »harte zeiten«. na nu. jedenfalls, die pärchen mit ihren schlapphütten die seit ...

Max Klebb ist tot. Rosa Perutz erscheint.

Die nachfolgenden Thesen wurden am 21.02.09 von den Mitgliedern von Max Klebb vorgestellt. Max Klebb, der verlorene Sohn des exilierten Glaciologen Max Perutz und der russischen Agentin des Spectre, Rosa Klebb, bestand zur Gründung und Herstellung eines Zusammenhangs zur antinationalen  Kollektivierung in der Kunst. Max Klebb war kein Organisationskern, dem man sich anschliessen kann, sondern ...

Links vom 24. April bis 12. Mai 2009

Wie immer: Alle Links der vergangenen Tage nach dem Klick! Und der lohnt sich! Rücktritt der Redaktion der Zeitschrift für Frauen- und Geschlechterstudien Oh Shit! Nach dem Verkauf des Kleine Verlags (Bielefeld) an den Verlag USP Publishing (München), in welchem anscheinend anti-feministische Haltungen vorherrschen, trat die Redaktion der Zeitschrift für Frauen- und Geschlechterstudien zurück. (tags: ...

Die AG Queer Studies bloggt

Die AG Queer Studies, Organisator_in der Vortragsreihe Jenseits der Geschlechtergrenzen und Herausgeber_in des gerade erschienen Sammelbandes Verqueerte Verhältnisse hat jetzt unter agqueerstudies.de ein eigenes Blog. Dort werden wir über unsere Veranstaltungen und Projekte informieren und demnächst die Vorträge der Ringvorlesung als Podcast zur Verfügung stellen. An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal ganz besonders ...

Internationaler Kongress für Psychotherapie und Seelsorge

Willkommen auf der Internetpräsenz des Bündnisses „Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religösen Fundamentalismus“, welches sich kritisch mit dem 6. Internationalen Kongress für Psychotherapie und Seelsorge zum Thema Identität der gleichnamigen Akademie auseinandersetzt. Termine in Kürze 14.5. Film & Vortrag mit S. Diehl zur christlichen Anti-Abtreibungs-Szene 15.05.2009 Sitzung des Marburger Stadtparlaments 21.05.2009 Konzert im ak44 ...

Porno und Gangster-Rapper: Bloß kein Opfer sein?

Heute versammelten sich in der bayerischen Landeszentrale für neue Medien, die in letzter Zeit für anderweitige Schlagzeilen bekannter wird , als es gut tun kann, zahlreiche Professorinnen (naja waren hauptsächlich Männer, aber ich mag das kleine i) aus der Soziologie, der Psychologie und der Pädagogik um der KJM – Kommission für Jugendschutz beratend zur Seite ...

Schreiben über Hören. Über verschiedene Formen der Popkritik.

Mark Terkessidis versuchte letztens im Freitag zu erklären, warum das Schreiben über Pop in der Krise steckt. Einige seiner Argumente stimmen sicherlich, einiges fehlt jedoch. Zum Beispiel die Frage danach, wo geschrieben wird. Denn da wird schnell klar, das es vor allem das Schreiben über Pop in Deutschland ist, welches seit jeher von absoluter Ahnungslosigkeit ...

Menschen Zoo Krefeld – Wieder ein “Afrika Tag” in einem deutschen Zoo

For an English version see here: again africa show in german zoo. Menschen Zoo Tag in Krefeld: Neben artbedrohten Gorillas darf man am 21.Mai 2009 im Zoo Krefeld auch arme Waisenkinder in Uganda oder hilfsbedürftige SchülerInnen in Ghana “füttern” helfen. Denn der Zoo veranstaltet einen sog. Afrika Tag in seinem Tiergehege. via http://blacknrw.wordpress.com/2009/05/06/zoo-krefeld-wieder-ein-afrika-tag-in-einem-deutschen-zoo/

monsterous manouvers in a mushroom maze ep

für die sammler virtueller commodities: die neue killer moshdub-chipstep ep von mir. brennt wie alte capacitatoren mit ner ladung platinen säure. »huge« says the massive Get your own player at Juno Download eine kaufberatung des sozialistischen plattenbaus

endlich mal wieder guter [echte-männer] hip hop

Judith Butler in Argentinien

Judith Butler spricht in Buenos Aires über ihr und Gayatri Chakravorty Spivaks Buch Sprache Politik Zugehörigkeit, engl. Who sings the nation state?

Eine Bank, die zum Nachdenken bewegt?

Es geht oft schief, wenn Unternehmen sich als progressiv und tolerant darstellen, indem Personen, die heteronormativen Normen nicht entsprechen (z. B. Transleute, Schwule, Lesben …) bei der Vermarktung ihrer Produkte “zum Einsatz” kommen – wie zum Beispiel in dieser Ikea-Werbung. Den Spot der Argentinischen Banco Provincia finde ich dagegen sweet (via bitchmagazine.org). Was meint ihr?