16 Dinge die 2013 Realität wurden

2013 hat sich nicht nur der Cyborgs e.V. gegründet, auch ansonsten war einiges los. 16 Dinge, die wie Science Fiction klingen, aber 2013 Realität wurden: 1. Die Menschheit wurde eine interstellare Spezies Naja, zumindest ein bisschen. Mit Voyager I hat im Juli 2012 – nach knapp 36 Jahren Flug durchs Weltall- erstmals ein von Menschen ...

Besetzt und zugenäht

Eine Eigentümlichkeit kapitalistischer Verhältnisse ist, dass auch ihre Gegner ihren Zwängen nicht entraten können. Als einst Arbeiter begannen, die Maschinen zu zerstören, die ihre einzige Ware, die Arbeitskraft, dem Preisverfall auslieferten, handelten sie vernünftig und wahnsinnig zugleich. Vernünftig, denn sie konnten nicht darauf hoffen, dass ihnen durch die krisenhafte Fortentwicklung auf einer höheren Stufe und ...

Programm Januar 2014

Hier unser Januar-Programm. Das Programm-Heft könnt ihr euch hier als pdf herunterladen. Die Print-Version gibt es wie immer im Klapperfeld und an anderen ausgewähten Orten. Bitte beachtet, dass die Dauerausstellung am Samstag, den 4. Januar 2014 geschlossen bleibt. UNTERSTRICHENE TERMINE WURDEN NACHTRÄGLICH ERGÄNZT ODER DIE INFOS GEHEN ÜBER DAS PRINT-PROGRAMM HINAUS! Programm Freitag, 3. Januar ...

Militärcyborgs und Tierversuche

Die Netzpiloten haben über die Gründung des Cyborgs e.V. geschrieben: #mehrwissen: Cyborgs – Ich Roboter, du Roboter? Dort wird ein Zusammenhang zwischen Cyborgism, Tierversuchen und Militärforschung hergestellt. So arbeitet das amerikanische Militär bereits seit 2006 an Cyborg-Insekten. Außerdem haben Forscher Mäuse genetisch so verändert, dass ihre Hirnzellen auf Lichtpulse reagieren (Optogenetik). Dadurch können sie die ...

Vortragseinladung 2013-12-18: DanceAbility

Christian Judith, Anja Teufel, Silke Hüttel, Livia Gleiß – K Produktion DanceAbility, Barrierefreiheit und Co. – eine kleine streitbare inklusive Firma berichtet von ihrem Tun Mittwoch, 18.12.2013, 19:15 Von-Melle-Park 5 (“WiWi Bunker”) 0079 Christian Judith, Anja Teufel, Silke Hüttel, Livia Gleiß arbeiten als K Produktion in Hamburg und tragen zu Folgendem vor: Wir möchten in ...

Kundgebung anlässlich des 71. Jahrestages des Auschwitz-Erlasses

Foto: www.foerdervereinromaev.de Anlässlich des 71. Jahrestages des Auschwitz-Erlasses führt der Förderverein Roma e. V. eine Kundgebung am 16. Dezember 2013, um 18.30 Uhr, Haus des Buches, ehemaliges Stadtgesundheitsamt Ffm., Braubachstraße 18-22 durch. Am 16.12.42 ordnete »Reichsführer SS« Heinrich Himmler im sogenannten Auschwitz-Erlass die Massendeportation von Roma und Sinti in das Konzentrationslager Auschwitz an. Es soll ...

Deleuze 2013-12-14 20:14:00

Todo lo que puede decirse es que cuando se enuncia una proposición institucional, cuando se desencadena un efecto de sentido en un agenciamiento subjetivo, siempre está implicada una micropolítica de la enunciación (o del acto terapéutico). Y que el corolario de dicha implicación es que las referencias científicas son siempre ilusorias. Félix Guattari

21. Dezember 2013 // Bundesweite Demonstration: Rote Flora verteidigen – Esso-Häuser durchsetzen! Gegen rassistische Zustände – Bleiberecht für alle!

Auftakt: 14 Uhr Rote Flora Hamburg Mit einer bundesweiten und internationalen Demonstration am 21. Dezember in Hamburg wollen wir deutlich machen, dass mit massivem Widerstand zu rechnen ist, sollte versucht werden, die Rote Flora zu räumen. Inhaltliche Schwerpunkte sind die aktuellen Kämpfe um den Erhalt der Esso-Häuser, das Bleiberecht der Flüchtlinge und die radikale Kritik ...

Vortragseinladung 11.12.2013 – Subjekte im Konflikt mit medizinisch-pädagogischen Diskursen

Dr. Lisa Pfahl (HU Berlin) Arm, krank oder lernbehindert? Subjekte im Konflikt mit medizinisch-pädagogischen Diskursen Mittwoch 11.12.2013, 19:15, Von Melle Park 5 (“Wiwi Bunker”) 0079 Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Zentrum für Disability Studies und mit Schriftdolmetscher*innen statt Die Disability Studies haben sich lange Zeit auf die gesellschaftliche Konstruktion vorgeblich behinderter Körper konzentriert. ...

Obama – Africa’s Gift to the World

Mein Beitrag zum 2. Ethnographischen Filmfestival Marburg. Die Bildqualität ist zu entschuldigen, es ist ein Zufallsprodukt, das nur aufgrund eines gewissen ethnographischen Wertes gerettet wurde.

Vortragseinladung 2013-12-04: Sookee

Sookee Männlichkeitsentwürfe und (Hetero-)Sexismus im deutschsprachigen Rap Mittwoch 04.12.2013, 19:15, Von Melle Park 6 (“Philturm”) Hörsaal C Da für den zu erwartenden Andrang unser üblicher Seminarraum wohl nicht ausgereicht hätte, findet die Vorlesung diesen Mittwoch abweichend im Hörsaal C des Philosoph*innenturms statt. Wer Sookee noch nicht kennt (oder sich von Prominenz nicht beeindrucken läßt): Sie ...