Eine Million Messerstiche gegen Israel

Ist schon die Erforschung des Antisemitismus etwas, dem sich weltweit nur wenige Spezialisten widmen, so ist die Wissenschaft davon, wie man den Hass auf Israel und die Juden bekämpfen kann, noch gar nicht oder kaum entwickelt. Den vielleicht wichtigsten Beitrag dazu liefert Manfred Gerstenfeld in seinem 2015 erschienenen Buch The War of a Million Cuts, ...

Workshop: Feminismus ist für alle da

In einem Workshop mit Diskussionsrunde klären wir gemeinsam mit euch, warum Feminismus bestimmt nicht nur für Frauen da ist und für welche Ziele wir momentan kämpfen müssen. Warum ist das (immer noch) nötig und womit kann ich beginnen, wenn ich feministischen Aktivismus für die richtige Sache halte? Ein Workshop der Gruppe e*vibes.

Solo el deseo puede leer el deseo. Félix Guattari

Formaciones del inconciente. Es preciso intentar volver a una perspectiva originaria, no del freudismo sino de la locura de Freud, de su genialidad, que tiene que ver más con el presidente Schreber que con el virtuosismo del psicoanálisis contemporáneo. Es preciso proponer un modelo de inconsciente que nos permita comprender mejor la articulación entre esos ...

Deleuze 2017-10-03 19:06:00

Leibniz escucha el mar (G. Deleuze) Escuchamos el mar y oímos el ruido de una ola. Yo oigo el ruido de una ola, entonces yo tengo una apercepción: distingo una ola. Y Leibniz dice: no oirán la ola si ustedes no tienen una pequeña percepción inconsciente del ruido de cada gota de agua que se ...

Warum viele Gehörlose das Cochlea-Implantat ablehnen – Vortrag von Enno Park

Foto: Doris Spiekermann-Klaas Das Cochlea-Implantat verbindet einen Sound-Prozessor mit dem Hörnerv und sorgt so dafür, dass Gehörlose und Schwerhörige wieder hören können. Während viele Menschen glücklich über ihr zurück erlangtes Gehör sind, wird das Implantat von Seiten der Gehörlosen-Community hart kritisiert bis hin zu radikalen Aussagen wie „Genozid an den Gehörlosen“. Was für eine Geschichte ...

Der mutige Auftritt des »Grünen Prinzen«

Vor dem UN-Menschenrechtsrat hat der palästinensische Dissident Mosab Hassan Yousef, Sohn eines Hamas-Mitbegründers, eine denkwürdige Rede gehalten. Darin griff er die palästinensischen Repräsentanten scharf an, sprach ihnen die Legitimation ab und pulverisierte ihr antiisraelisches Opfernarrativ. Das ließ die arabischen Delegierten im Rat, die vorher einmal mehr verbal gegen den jüdischen Staat zu Felde gezogen waren, ...

The Voided City

Nicolas Moulin – Vider Paris, 2001 (via) The situationist idea to let old city structures like the labyrinths of Amsterdam grow into superstructures across the whole planet with psychogeographic zones according to the needs of the inhabitants (titled “New Babylon”) was defeated by european cities being a collage of old and new. The old often…

Demo gegen AfD und Rechtsruck in Europa

Gegen den Einzug der offen antifeministischen und rassistischen AfD in den deutschen Bundestag gab es auch in Dresden kurz nach Verkündung der ersten Hochrechnungen am Abend des 24.09.2017 lautstarken Protest. Die DNN berichtete mit Fotos. Wir waren auch dabei und haben in einem Redebeitrag kurz die wichtigsten Kritikpunkte an dem durch ganz Europa ziehenden Rechtsruck ...

Deleuze 2017-09-27 22:58:00

La pintura inflama la vidaEsquizoanálisis en el Museo Nacional de Bellas Artes.La vida en los pliegues: Fernando Reberendo, Nadine Cifre, Verónica Celle, Fran Arnoni y David Ainstein

Deleuze 2017-09-27 22:53:00

La pintura inflama la vida Esquizoanálisis en el Museo Nacional de Bellas Artes.La vida en los pliegues: Fernando Reberendo, Nadine Cifre, Verónica Celle, Fran Arnoni y David Ainstein 

Wiener Zombie Brut 2017

Der 24. September 2017 wird wohl wieder in die Geschichte eingehen.monochroms Zombiepapa Grenzfurthner führt wieder durch die dunkelgraue Stadt. Rot soll sie werden! Link Link (FB)

Gründungstreffen “Sex Workers Solidarity” am 26.09. in Dresden

Herzliche Einladung zum Gründungstreffen der Dresdner Initiative Sex Workers Solidarity Solidarisch für Selbstbestimmung und Unterstützung. Gemeinsam gegen Kontrollzwang und Diskriminierung. am Dienstag, 26.09., 18-21 Uhr, im Frauen*bildungszentrum (Oskarstr. 1, 01219 Dresden) Worum geht’s uns? Das kürzlich in Kraft getretene Prostituiertenschutzgesetz soll vorgeblich vor sexueller Ausbeutung und Menschenhandel schützen. Die dazu eingesetzte Registrierungs- und Ausweispflicht sowie ...