Feministisch/Streiten/Im Pyjama lesen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Könnt ihr euch noch an den Text erinnern, der in euch Feuer und Flammen entfacht hat, oder das Buch das euch von der älteren Schwester empfohlen wurde und das ihr selbst nun immer wieder weiterempfehlt? Nervt es euch, dass bestimmte Autorinnen nie Beachtung finden oder wollt ihr an vergessene Koryphäen erinnern? In der Nacht vom […]

Weiterlesen Feministisch/Streiten/Im Pyjama lesen

Babylon Berlin: Note on the use of Ruttmann’s abstract movies

The TV series Babylon Berlin, which portrays the criminal, economical and political milieus of Berlin at the end of the 1920s, uses abstract cinema from the early 1920s for its closing credits. The material is by Walter Ruttmann, who also showed it in ...

Weiterlesen Babylon Berlin: Note on the use of Ruttmann’s abstract movies

News zur Vernetzung: Queering Academia und unser Statement

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Liebe Freund*innen der AG Queer Studies und “Jenseits der Geschlechtergrenzen”, wir haben uns nun mit Studierenden, Gremien, Solidarischen und Interessierten vernetzt und daraus ist das Aktionsbündnis “Queering Academia” entstanden. Gemeinsam wollen wir für mehr Gender und Queer Studies in Hamburg kämpfen und im kommenden Semester auch wieder Veranstaltungen organisieren! Bald soll es auch einen Mail-Verteiler […]

Weiterlesen News zur Vernetzung: Queering Academia und unser Statement

Offenes Treffen zum Umgang mit sex. Gewalt / Monis Rache

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Hallo ihr, wir sind e*space, eine Gruppe die in unterschiedlichen Besetzungen seit 2012 vorrangig theoretisch zum Thema “emanzipatorische und kollektive Umgänge mit sexualisierter Gewalt” arbeitet. Von den Ereignissen um Monis Rache sind wir größtenteils nicht selbst betroffen, vor allem aber tauchen dabei Themen und Fragen auf, mit denen auch wir uns auch immer wieder konfrontiert […]

Weiterlesen Offenes Treffen zum Umgang mit sex. Gewalt / Monis Rache

f*antifa bleibt Mundarbeit – zwei Redebeiträge zum Februar in Dresden

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Antifaschistisches Engagement, insbesondere unter feministischer Flagge, bedeutet nicht nur die Intervention auf der Straße, sondern auch inhaltliche Auseinandersetzung mit Nazi-Strukturen, ihrer Ideologie und einem rechtem Erinnerungsdiskurs, dem gerade in Dresden immer wieder vehement widersprochen werden muss. Deswegen freuen wir uns, hier auf zwei aktuelle Redebeiträge zum 13. Februar in Dresden hinweisen zu können. Zum einen […]

Weiterlesen f*antifa bleibt Mundarbeit – zwei Redebeiträge zum Februar in Dresden

And the Clara-Zetkin-Frauenpreis 2020 goes to…

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

… das wissen wir noch nicht. Die Verleihung samt Bekanntgabe findet am 06.März 2020 in Berlin statt. Was wir allerdings wissen: DIE LINKE vergibt anlässlich des Frauentages 2020 zum zehnten Mal den Clara-Zetkin-Frauenpreis, mit dem herausragende Leistungen von Frauen in Gesellschaft und Politik gewürdigt werden. Aus den zahlreichen Einreichungen und Bewerbungen hat die Jury neben spannenden […]

Weiterlesen And the Clara-Zetkin-Frauenpreis 2020 goes to…

DIE STREIK(T)!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

  Vom 11. Februar bis zum 17. März 2020 finden verschiedene Veranstaltungen unter dem Thema DIE STREIK(T). UND DU? statt. Einen Überblick über alle geplante Veranstaltungen findet ihr   hier.

Weiterlesen DIE STREIK(T)!

Statement zur Pressekonferenz zum 13. Februar 2020

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

»AfD-Politker_innen sind die neuen Fackelträger des Geschichts-revisionismus’. Sie kopieren und reaktivieren die früher vom “Aktionsbündnis gegen das Vergessen” verbreiteten Opfermythen.« Als Teil des Bündnis gegen den Naziaufmarsch in Dresden haben wir heute auf der gemeinsamen Pressekonferenz folgendes Statement verlesen: Die AfD reaktiviert den die Shoah verharmlosenden Geschichtsdiskurs, welchen früher die JLO (Junge Landsmannschaft Ostdeutschland) und […]

Weiterlesen Statement zur Pressekonferenz zum 13. Februar 2020