Kufiya : Haargel – 0 : 1

Letzte palästinensische Pali-Tuch-Manufaktur vor dem aus Doch die Krise der palästinensischen Keffijeh-Weber ist nicht nur eine Folge der asiatischen Produktpiraten. In den engen Gassen der Altstadt von Hebron verkaufen Händler neben den schwarz-weiß karierten Tüchern auch Palästinenser-Flaggen oder armenische Keramik als Souvenirs an Touristen. Einer von ihnen ist der greise Dschihad Abu Rumila. Er sitzt ...

austritt aus der stoodt-sekte

Staat. Nation. Kapital. Scheiße.

Das Ums Ganze Bündnis macht ne antinationale Kampagne unter dem Motto “Staat. Nation. Kapital. Scheiße. Gegen die Herrschaft der falschen Freiheit!”. Im Rahmen dieser Kampagne soll neben zahlreichen Diskussionsveranstaltungen auch kulturell einiges geboten werden. TOP Berlin feiert schonmal unter dem Motto “Kein Volk! Kein Staat! Lieber was zu saufen!” , was sie wohl von Deichkind ...

Filmtip

Inglourious Bastards wird der Film 2009. Jetzt gibt’s schon nen Trailer zu Bewundern: Trailer (via) (via)

KuBiZ Filmreihe “beyond the borders”

am 19.Februar um 19.00 Uhr “Fine dead girls – schöne tote Mädchen” (Kroatien 2002, 90min, R:Dalibor Matanic) Die lesbischen Frauen Mare und Iva ziehen in eine neue Wohnung. In dem Haus wohnen etliche bizzare Gestalten: Ein Mann, der seine tote Frau mumifiziert im Lehnstuhl aufbewahrt, ein Gynäkologe, der von illegalen Abtreibungen lebt, Soldaten, Skineheads, Muttersöhnchen. ...

re.act.feminism

performancekunst der 1960er und 70er jahre heute klar haben wir den ausflug in die hauptstadt nicht nur darauf beschränkt, den worten von judith butler zu lauschen. unter anderem haben wir uns auch durch die durchweg sehenswerte ausstellung re.act.feminism führen lassen und es sehr bedauert, dass wir nicht die zeit hatten, sie und insbesondere das videoarchiv ...

hs05 Die Butch an sich ist so und so und so

Auf Wunsch einer einzelnen Femme träumen wir gemeinsam in den erwachenden Morgen. Feinberg hat so einiges zu unseren Identitäten beizutragen, aber leiden Butches wirklich immer und ein Leben lang? Wir drücken die KV-Taste, die Schublade geht auf: Post-Butch, Teilzeit-Butch, Tunten-Butch, Trans*-Butch. Aber was hat eigentlich diese ganz bestimmte Sorte Hetero-Frauen damit zu tun? Marlen klärt ...

Balken und Splitter

Immer wieder, wenn es um den Islam geht, denkt man heutzutage vor allem an eins: Homophobie und Patriarchat. Im Kontrast dazu erblüht “unser” freier Westen, der solche Dinge längst überwunden hat und der sich unbedingt anschicken sollte, seine Errungenschaften auf der ganzen Welt zu verbreiten oder sich zumindest vor den Heerscharen homophober Moslems, die in ...

Judith Butler “Frames of War”

Foto von wikipedia.de Mit Heerscharen stürmten wir in die FU Berlin und drängten in Richtung Audimax, um überraschenderweise schon zu dem Zeitpunkt in einen der Hörsäle verwiesen zu werden. Schnell wurde klar, dass die Ikone der Gender Studies und der Popstar des Dekonstruktivismus Judith Butler Massen anzuziehen in der Lage ist. Das weit verbreitete Gender ...

Auf der unendlichen Suche nach den guten Nazis

Die tollsten Verrenkungen unternimmt die hiesige Bourgeoisie, um eine deutsche Résistance gegen die Nazis erfinden. Da wird verdreht und gelogen bis sich die Balken biegen. Hauptsache zum Schluß kommt der gute Nazi wie etwa Claus Schenk Graf von Stauffenberg heraus. “Es war nicht alles schlecht unter Hitler” und getreu diesem Wahlspruch wird die Geschichte umgedeutet ...

Pressemitteilung des Instituts für vergleichende Irrelevanz

Pressemitteilung des Instituts für vergleichende Irrelevanz vom 06.02.2009 Kein Ende der Irrelevanz – Institut zeigt sich empört über Pressebericht Überrascht und empört wurde im Institut für vergleichende Irrelevanz (kurz: IvI) der Pressebericht in der Frankfurter Rundschau von diesem Freitag, dem 06.02.2009, aufgenommen. Anstatt mit den entsprechenden Vertreter_innen des Instituts das Gespräch zu suchen kommunizierte die ...

Pressemitteilung 06.02.2009 – Initiative nach erneuten Verhandlungen zu Umzug bereit

Am Donnerstag, den 5. Februar fanden erneute Verhandlungen über das der Initiative »Faites votre jeu!« angebotene Ersatzobjekt statt. An den Verhandlungen nahmen Vertreter_innen der Initiative sowie die Grüne Bürgermeisterin und Dezernetin für Bildung und Frauen Jutta Ebeling, ihr persönlicher Referent Michael Damian und Rüdiger Niemann, ein Mitarbeiter des Bildungsdezernats, teil. Das Gespräch wurde von Prof. ...