Gayatri C. Spivak und Shalini Randeira in Berlin

Die Größen der Gender- und Postcolonial Studies rennen Berlin die Bude ein. Erst Judith Butler und eine Woche später Gayatri Chakravorty Spivak – einer der wichtigsten Vertreterinnen der postkolonialen Theorie – sowie Shalini Randeira (Hrsg.in von “Jenseits des Eurozentrismus)

Im Rahmen des Forschungsverbundes ‘Wege des Wissens. Transregionale Studien’ am Wissenschaftskolleg zu
Berlin hält Gayatri Chakravorty Spivak (Columbia University) einen Vortrag über “Other Asias”.

Aus der Ankündigung:
Wer sind die Akteure und was sind die Themen der transregionalen Forschung? Dieser Frage geht Gayatri
Chakravorty Spivak am Beispiel der Region Asien nach. Sie konzentriert sich auf Sprache und Geschlecht und beleuchtet die Bedeutung von Antonio Gramsci für eine neue Standortbestimmung der Area Studies heute.

Wann? 14. Februar 2009 um 18:00 Uhr
Wo? Max-Liebermann-Haus, Pariser Platz 7, 10117 Berlin

Anmeldung Hentschke@wiko-berlin.de

Zwei Tage vorher hält Shalini Randeira (Universität Zürich) einen Gastvortrag über “The Governance of Population: Gender and the State in India”

Wann? 12. Februar 2009 um 18-20 Uhr
Wo? HU Unter den Linden 6, Raum 2103