Vortragseinladung 2018-07-11: Bini Adamczak

Mittwoch, den 11.07.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Das Geschlecht der Revolution Bini Adamzcak ist freie Wissenschaftlerin, Autorin & Zeichnerin in Berlin. Aus dem Abract Der Vortrag analysiert die revolutionären Geschlechterverhältnisse als Verhältnisse, die zwischen Privatheit und Öffentlichkeit, „Nahbeziehungen“ und „Fernbeziehungen“ geknüpft sind – das Geschlecht der Revolution. So tritt ein Begehren zutage, ...

Kooperationsveranstaltung am 20-06-18: Schule – Macht – Rassismus mit Noah Sow

Wir laden diese Woche zu einer Kooperationsveranstaltung mit der Initiative und gleichnamigen Reihe “Schule – Macht – Rassismus” und einem Vortrag von Noah Sow ein: Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht. Voraussetzungen für qualifizierte Antidiskriminierungsarbeit Mittwoch, 20. Juni 2018 Bitte beachten: diesmal von 18:00 – 19:00 Uhr und abweichend im Hörsaal A, Von-Melle-Park 5 ...

Vortragseinladung 13-06-2018: Selbstfürsorge, ver_Rückte Zustände und Psychiatriebetroffenheit im Kontext gegenwärtiger neoliberaler gesellschaftlicher Verhältnisse

Mittwoch, den 13.06.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Selbstfürsorge, ver_Rückte Zustände und Psychiatriebetroffenheit im Kontext gegenwärtiger neoliberaler gesellschaftlicher Verhältnisse Franziska Hille, Soziologin, promoviert an der Universität Innsbruck Hier das Abstract zu Vortrag: Anhand erster Ergebnisse aus Interviews mit psychiatriebetroffenen Personen zur Bedeutung von Selbstfürsorge im Zusammenhang mit ver_Rückten Zuständen werfe ich die Frage ...

Vortragseinladung 30-05-2018: Von fiercen Femmes und Körpernormen – eine theoriegeleitete Annäherung an das Konzept Lookismus im Kontext queer/feministischer Subkultur(en) in Deutschland

Mittwoch, den 30.05.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Von fiercen Femmes und Körpernormen – eine theoriegeleitete Annäherung an das Konzept Lookismus im Kontext queer/feministischer Subkultur(en) in Deutschland Svenja Spyra promoviert in der Soziologie an der LMU München Hier das Abstract zu Vortrag: Der Vortrag fragt im Kontext lesbischer, queerer und feministischer Bewegungsgeschichte(n) in ...

Vortragseinladung 16-05-2018: Our Piece of Punk: ein illustratives Buch als queer_feministische Bestandsaufnahme der Gegenwart

Mittwoch, den 16.05.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Our Piece of Punk: ein illustratives Buch als queer_feministische Bestandsaufnahme der Gegenwart Barbara Lüdde, Zeichnerin, Hamburg, Judit Vetter, Illustrator*in, Hamburg & Eva Müller, Illustratorin, Hamburg Hier das Abstract zum Vortrag: „Fünfundzwanzig Jahre nach dem Manifest der wütenden Riot Grrrls ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme ...

Vortragseinladung 16-05-2018: Our Piece of Punk: ein illustratives Buch als queer_feministische Bestandsaufnahme der Gegenwart

Mittwoch, den 16.05.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Our Piece of Punk: ein illustratives Buch als queer_feministische Bestandsaufnahme der Gegenwart Barbara Lüdde, Zeichnerin, Hamburg, Judit Vetter, Illustrator*in, Hamburg & Eva Müller, Illustratorin, Hamburg Hier das Abstract zum Vortrag: „Fünfundzwanzig Jahre nach dem Manifest der wütenden Riot Grrrls ist es Zeit für eine Bestandsaufnahme ...

Vortragseinladung für FREITAG 11-05-2018: PorYes! Feministische Konzepte in der Pornografie

Abweichend an einem Freitag im Hörsaal der Erziehungswissenschaften (Von-Melle-Park 8), beginnt pünktlich um 19:00 Uhr s.t., Dauer ca. 2 Stunden PorYes! Feministische Konzepte in der Pornografie Lexi Heinrich, Mitorganisatorin des PorYes – Feminist Porn Award & Teil des sexpositiven Netzwerks FREUDENFLUSS, Berlin   Hier das Abstract zum Vortrag: Die Pornoindustrie ist stark von sexistischen Darstellungen geprägt. Frauen* ...

Vortragseinladung für FREITAG 11-05-2018: PorYes! Feministische Konzepte in der Pornografie

Abweichend an einem Freitag im Hörsaal der Erziehungswissenschaften (Von-Melle-Park 8), beginnt pünktlich um 19:00 Uhr s.t., Dauer ca. 2 Stunden PorYes! Feministische Konzepte in der Pornografie Lexi Heinrich, Mitorganisatorin des PorYes – Feminist Porn Award & Teil des sexpositiven Netzwerks FREUDENFLUSS, Berlin   Hier das Abstract zum Vortrag: Die Pornoindustrie ist stark von sexistischen Darstellungen geprägt. Frauen* ...

Vortragseinladung 02-05-2018: “quo vadis queer studies?” – Zur Situation und Zukunft queerer Theorie und Praxis

Mittwoch, den 02.05.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 “quo vadis queer studies?” – Zur Situation und Zukunft queerer Theorie und Praxis Prof. Dr. Marianne Pieper, Soziologieprofessorin (em.), Lehrstuhl für „Kulturen, Geschlechter und Differenzen“, Universität Hamburg & Koordinatorin der Vorlesungsreihe „Jenseits der Geschlechtergrenzen“   Hier das Abstract zum Vortrag: „Wo sind wir mit queer ...

Vortragseinladung 02-05-2018: “quo vadis queer studies?” – Zur Situation und Zukunft queerer Theorie und Praxis

Mittwoch, den 02.05.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 “quo vadis queer studies?” – Zur Situation und Zukunft queerer Theorie und Praxis Prof. Dr. Marianne Pieper, Soziologieprofessorin (em.), Lehrstuhl für „Kulturen, Geschlechter und Differenzen“, Universität Hamburg & Koordinatorin der Vorlesungsreihe „Jenseits der Geschlechtergrenzen“   Hier das Abstract zum Vortrag: „Wo sind wir mit queer ...

Vortragseinladung 18-04-2018: Sich halten auf der Linie. Orte der Ausdehnung schreiben.

Mittwoch, den 18.04.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Sich halten auf der Linie. Orte der Ausdehnung schreiben Joke Janssen promoviert an der HfbK Hamburg zu Materialisierungen von trans* und arbeitet an den Schnittstellen von Kunst, Wissen(schaft) und Aktivismus. Hier das Abstract zum Vortrag: Trans*, non-binary, mixed-race, genderqueerness, multinational, bi oder anders „irgendwie dazwischen“. ...

Vortragseinladung 18-04-2018: Sich halten auf der Linie. Orte der Ausdehnung schreiben.

Mittwoch, den 18.04.18 um 19:15 Uhr Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Sich halten auf der Linie. Orte der Ausdehnung schreiben Joke Janssen promoviert an der HfbK Hamburg zu Materialisierungen von trans* und arbeitet an den Schnittstellen von Kunst, Wissen(schaft) und Aktivismus. Hier das Abstract zum Vortrag: Trans*, non-binary, mixed-race, genderqueerness, multinational, bi oder anders „irgendwie dazwischen“. ...