Der mutige Auftritt des »Grünen Prinzen«

Vor dem UN-Menschenrechtsrat hat der palästinensische Dissident Mosab Hassan Yousef, Sohn eines Hamas-Mitbegründers, eine denkwürdige Rede gehalten. Darin griff er die palästinensischen Repräsentanten scharf an, sprach ihnen die Legitimation ab und pulverisierte ihr antiisraelisches Opfernarrativ. Das ließ die arabischen Delegierten im Rat, die vorher einmal mehr verbal gegen den jüdischen Staat zu Felde gezogen waren, ...

Demo gegen AfD und Rechtsruck in Europa

Gegen den Einzug der offen antifeministischen und rassistischen AfD in den deutschen Bundestag gab es auch in Dresden kurz nach Verkündung der ersten Hochrechnungen am Abend des 24.09.2017 lautstarken Protest. Die DNN berichtete mit Fotos. Wir waren auch dabei und haben in einem Redebeitrag kurz die wichtigsten Kritikpunkte an dem durch ganz Europa ziehenden Rechtsruck ...

Kundgebung gegen Islamismus und völkische Rechte

Wir, das Bündnis drift – feminist alliance for communism, haben am 9.9. in der Kasseler Innenstadt am Opernplatz eine Kundgebung gegen Islamismus und völkische Rechte durchgfeührt. Das Motto der Kundgebung lautete: „Für einen radikalen Feminismus! Keine halben Sachen! Fight nationalism! Fight islamism!“. In Redebeiträgen wurde im Hinblick auf die kommende Bundestagswahl die Stärke der AfD ...

Gegenprotest zur Bustour der “Demo für Alle”

Am 14. September kommt der orangene Bus von “Demo für alle” nach Dresden. Die “Demo für alle” ist eine Initiative, die ursprünglich aus Frankreich kommt und sich hier 2014 gegründet hat. Bekannte Figuren sind Freifrau von Beverförde, Gabriele Kuby, Birgit Kelle und Beatrix von Storch. Die Initiative setzt sich gegen die Aktzeptanz von sexueller Vielfalt ...

Kundgebung 09.09. in Kassel: Für einen radikalen Feminismus. Keine halben Sachen.

Das neu gegründete Bündnis drift – feminist alliance for communism ruft zu einer wichtigen Kundgebung am 09. September in Kassel auf. Wir teilen hier den Aufruf – auch wenn ihr es nicht zur Kundgebung schafft lohnt sich die Lektüre: Für einen radikalen Feminismus. Keine halben Sachen. Fight nationalism! Fight islamism! Kassel – irgendwo in Deutschland, ...

Kundgebung 09.09. in Kassel: Für einen radikalen Feminismus. Keine halben Sachen.

Das neu gegründete Bündnis drift – feminist alliance for communism ruft zu einer wichtigen Kundgebung am 09. September in Kassel auf. Wir teilen hier den Aufruf – auch wenn ihr es nicht zur Kundgebung schafft lohnt sich die Lektüre: Für einen radikalen Feminismus. Keine halben Sachen. Fight nationalism! Fight islamism! Kassel – irgendwo in Deutschland, ...

Die Sympathie der »Kulturzeit« für BDS

Der antisemitisch motivierte Boykott des Berliner Festivals Pop-Kultur durch zahlreiche Musiker beschäftigt auch den öffentlich-rechtlichen TV-Sender 3sat. Dort hat man allerdings viel Verständnis für die BDS-Bewegung, lässt deshalb einige ihrer Protagonisten ausführlich zu Wort kommen und hält eine demagogische Botschaft bereit. Betrachtet man den Rückzug mehrerer Acts vom derzeit stattfindenden Festival Pop-Kultur in Berlin aus ...

Kundgebung: FÜR EINEN RADIKALEN FEMINISMUS. – KEINE HALBEN SACHEN.

Mobilisierungsveranstaltung Am 9.9. findet in Kassel eine Kundgebung gegen Islamismus und völkische Rechte statt, organisiert von Drift – feminist alliance for communism. Los geht es um 14:00 Uhr auf dem Opernplatz in Kassel. Es gilt den reaktionärem Vergemeinschaftungsideologien des rassistischen Nationalismus und des Islamismus unsere Kritik und unseren Widerstand entgegenzustellen. Am 31.8. um 21:00 findet ...

Vortragseinladung 05.07.2017: Migrationsbedingt behindert? Rassismusforschung trifft Disability Studies

Mittwoch, 05.07.2017, 19.15 Uhr, Von-Melle-Park 5, Raum 0079   Dr. Donja Amirpur, Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene an der TH Köln Migrationsbedingt behindert? Rassismusforschung trifft Disability Studies Kurzankündigung zum Vortrag: Im Mittelpunkt des Vortrages stehen Familienbiographien an der Schnittstelle von Migration und Behinderung. Dafür nutzt Donja Amirpur Ergebnisse und Interviewausschnitte aus ihrer Studie ...

Zur Kritik an Critical Whiteness aus antirassistischer Perspektive

eine Veranstaltung mit Vassilis Tsianos Kritik am Konzept der Critical Whiteness kommt aus vielen Richtungen. Die autoritäre und dogmatische Umsetzung die dieses Konzept in weiten Teilen der antirassistischen Linken erfährt, haben es für viele zu einem Synonym für Diskursverweigerung und Spaltung werden lassen. Dies führt in vielen Fällen gerade nicht zu der gewünschten Auseinandersetzung mit ...

Vortragseinladung 31.05.2017: Von der friedfertigen Antisemitin zur queer-theoretischen Post-Zionistin.

Mittwoch, 31.05.17, 19.15 Uhr, Von-Melle-Park 5, Raum 0079 Dr. Ljiljana Radonić, Gastprofessorin am Centrum für Jüdische Studien der Universität Graz/Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien Von der friedfertigen Antisemitin zur queer-theoretischen Post-Zionistin Kurzankündigung zum Vortrag: Jahrzehntelang hat die „neue Frauenbewegung“ ein positives Bild von „der Frau“ im NS gezeichnet, was nicht selten zu einer den Holocaust ...

Vortrag von Mina Ahadi auf Radio Unerhört Marburg

Am 26. Januar 2017 war – auf Einladung der Gruppe LISA:2 – Mina Ahadi in Marburg zu Gast und hielt einen Vortrag zum Thema „Möglichkeiten der Kritik am Islamismus in Zeiten rassistischer Mobilmachung“. Radio Unerhört Marburg hat am 8. März, dem internationalen Frauen*kampftag, einen Mitschnitt des Vortrags gesendet. Die Aufnahme dieser Sendung könnt ihr jetzt ...