Neuerscheinung: Frau – Gender – Queer. Gendertheoretische Ansätze in der Religionswissenschaft

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Der vorliegende Band thematisiert Ansätze der Frauen- und Geschlechterforschung sowie der Gender Studies in aktueller Religionswissenschaft. Mit Frau – Gender – Queer reflektieren die Beiträge drei zentrale Kategorien, die die Gender Studies strukturieren. Der diesbezügliche Forschungsstand der Religionswissenschaft gibt folgendes Spannungsverhältnis zu erkennen: Während ‚Frau‘ bislang als die zentrale Kategorie religionswissenschaftlicher Geschlechterforschung gilt und Forschungen zur Konzeptualisierung von ‚Gender‘ gerade erst einsetzen, ist ‚Queer‘ – also auch die Theoretisierung der Kategorie ‚Sexualität‘ – kaum bis gar nicht in der deutschsprachigen Religionswissenschaft angekommen.

Die Beiträge aus unterschiedlichen Fachdisziplinen tragen Arbeitsergebnisse zusammen, formulieren bestehende Forschungsdesiderate und diskutieren offene Fragen. Dies geschieht sowohl anhand konkreter Beispiele als auch auf der Ebene theoretischer und methodischer Reflektion. Weitere Schwerpunkte sind die analytische Differenzierung der Kategorien ‚Geschlecht’ und ‚Sexualität’, Fragen der religiösen Pluralität und nicht zuletzt die theoretisch-methodische Ebene der Inter- und Transdisziplinarität.

Frau – Gender – Queer. Gendertheoretische Ansätze in der Religionswissenschaft. Susanne Lanwerd / Márcia E. Moser (Hg._innen)

siehe auch Tagungsbericht femina politica