MicroFilmmaker Magazine rezensiert Traceroute

MicroFilmmaker Magazine gibt Traceroute 7,5 von 10 Punkten. Voll ok! The different people Grenzfurthner chatted with were genuinely interesting and the organic way he moved from place to place was intriguing. […] You’ll find that you’ve learned an awful lot about technology, nerdiness, and America. Link

Boing Boing publiziert detailliertes Interview mit Johannes Grenzfurthner über Traceroute

Thomas Kaestle hat ein exzellentes Interview mit Johannes Grenzfurthner über Traceroute gemacht — und jetzt ist es auf Boing Boing! The basic idea behind Traceroute is as simple as it is effective: Johannes Grenzfurthner travels through the USA from the West to the East Coast – on the trail of people and things that made ...

“Traceroute”: HOPE XI (2016) Official Selection

“Traceroute” has been selected to screen at HOPE (XI) 2016. The conference will be held in NYC in July 2016. Yesss! Link

AUSSTELLUNG: Zeigerpointer. Die wundervolle Welt der Abwesenheit!

[EMEE EuroVision Lab.] AUSSTELLUNG: Zeigerpointer. Die wundervolle Welt der Abwesenheit! (15.4.-8.5. 2016, Lindabrunn/NÖ) Der österreichische Beitrag zum Eurovision Lab des EU-Projekts ‘EuroVision. European Museums Exhibiting Europe’: Das Kunst- und Theoriekollektiv monochrom gewährt Einblick in seine Sammlung ‘Zeigerpointer’. Die in China nach österreichischen Zeitungsabdrucken kopierten Öl-Gemälde wurden von Studierenden des Masterstudiums ‘Ausstellungsdesign’ der FH Joanneum (Graz) unter ...

CriticAtac veröffentlicht Rezension von Traceroute

Stefan Tiron hat ein massives Review von Traceroute für das linke rumänische Magazin CriticAtac geschrieben. În româneÈ™te consider că nu există un cuvânt potrivit pentru fanaticii, ahtiaÈ›ii, maniacii, obsedaÈ›ii -posedaÈ›i care scurmă È™i canibalizează deÈ™eurile deversate de complexul militar-de-divertisment în lagunele culturii pop sau pe console de joc È™i de acolo direct în sistemul de ...

Traceroute: Nominiert für Austrian Documentary Award (ADA) 2016

Nominiert! Traceroute wurde für den Austrian Documentary Award (ADA) nominiert. Sehr gut! Link

Digital Migration: Konstruktionen – Strategien – Bewegungen

Neu in der edition mono/monochrom! Digital Migration: Konstruktionen – Strategien – Bewegungen! Die Bewegungen, die unsere Welt, unsere Gesellschaft und die Bilder, die wir uns von der Wirklichkeit machen, bestimmen, sind kontinuierlich und mannigfaltig. Die damit unleugbar verbundene Konstante des Wandels und der Metamorphose hat in den letzten Jahren eine Intensivierung und Zuspitzung erfahren, die ...

Lehrende arbeiten mit dem Netz

Neu in der edition mono/monochrom! Lehrende arbeiten mit dem Netz! Lehrende arbeiten mit dem Netz ist eine Quelle der Inspiration für Kindergarten, Schule, Universität und Erwachsenenbildung. Die mehr als 100 Artikel aus der Praxis von Lehrenden geben viele Anregungen für den Einsatz digitaler Medien in der Bildung. Das Ziel von WerdeDigital.at ist es, Wissen zu ...

Huck Magazine berichtet über den Six Feet Under Club

Huck Magazine bringt einen Artikel von Jack Richardson über unseren Six Feet Under Club! The Six Feet Under Club: an art project burying kinky couples alive“It might get icky” Austrian art collective monochrom offers a unique opportunity for participants to experience the warping of public and private space: having sex in a coffin while strangers ...

Lotek64 rezensiert Traceroute

Georg Fuchs von Lotel64 hat eine wunderbare Rezension von Traceroute geschrieben. In hoher Dichte gibt der Film wieder, was den beneidenswert produktiven Nerd geprägt hat und heute ausmacht. Amateurfunker, “tote Medien”, die Area 51, Sextoys für Nerds, Meteoritenkrater, Navajo-Funker – Johannes Grenzfurthner ist in Fahrt, gönnt uns bei seinen vielen Zwischenstationen kaum eine Pause, füllt selbst ...

Die große ZEHN: Arse Elektronika wird ein Jahrzehnt alt

Menschen! Es scheint als würden wir Arse Elektronika 2016 auf Januar 2017 verlegen. Es wird unser zehntes Festival — und eine gute Gelegenheit einen Reload und Neustart des Konzepts durchzuziehen!   Wir halten euch auf dem Laufenden!

Tickets für “Traceroute” Weltpremiere beim NYC Independent Film Festival 2016

“Traceroute” wurde ja für das NYC Independent Film Festival 2016 ausgewählt… und das wird die fabulöse Weltpremiere. Ihr könnt nun Tickets für das Event kaufen. Und macht das schnell, denn wir glauben an einen baldigen Ausverkauf. 28. April 2016 um 19Uhr im Producers’ Club in Manhattan. Ticket link