Nur ein Tag ohne! AZ Köln bleibt!

Während Anfang der Woche noch alles danach aussah, als würde das Autonome Zentrum (AZ) in Köln Kalk seinen ersten Geburtstag nicht mehr erleben, erreichten uns am frühen Abend endlich wieder gute Nachrichten von den Kölner Genoss_innen. Während schon die die Abrissbirne und die Bagger vor der Tür standen und schwer bewaffnete Einsatzhundertschaften sich auf die Räumung vorbereiteten, starteten in letzter Sekunde wieder die Verhandlungen. Am frühen Abend stand das wichtigste fest: Das AZ bleibt!

Weiterlesen Nur ein Tag ohne! AZ Köln bleibt!

Ein Problem melden

Wie Josef K. fühle ich mich in den letzten Monaten gegenüber iTunes. Wie ein fauler Joseph K. allerdings, der es nur alle paar Wochen wieder auf die Reihe kriegt, sich mit seinem Problem auseinander zu setzen. Kafka meets Lobo/Passig. Irgendwann im Herbst war jedenfalls der Podcast-Feed von nrrrdz kaputt, dann haben wir ihn gefixt und er war wieder valide, aber im iTunes Podcast Directory wurden trotzdem keine neuen Folgen mehr ab Folge 7 dargestellt. Wir haben trotzdem erstmal weiter gemacht. Irgendwann sind wir dann auf die Idee gekommen, mit Feedburner einen neuen Feed zu generieren und den dann einzureichen. Ging dann alles nicht so reibungslos, but to make a long story short: Nrrrdz hat einen neuen Eintrag im iTunes Store und eine neue Feed URL: http://feeds.feedburner.com/Nrrrdz4/. Ihr müsst das dann wohl ändern, um die nächste Folge nicht zu verpassen.

Weiterlesen Ein Problem melden

KUNDGEBUNG anlässlich aktueller Verschärfung von Verdrängungspolitik der Sexarbeiterinnen in St.Georg

Nicht nur ein Genitalverstümmler_Innen-Kongress in Hamburg macht uns diese Woche Sorgen, sondern auch die Behandlung von Sexarbeiterinnen in St. Georg. Ab 1. April sind u.a. die Bußgeldbestimmungen verschärft worden, deshalb wurde sehr kurzfristig eine Kundgebung anberaumt:

Weiterlesen KUNDGEBUNG anlässlich aktueller Verschärfung von Verdrängungspolitik der Sexarbeiterinnen in St.Georg

Proteste gegen Genitalverstümmler-Kongress “DGE 2011″

Wenn wir auch etwas spät dran sind, so möchten wir doch nicht versäumen, auf Proteste gegen einen Kongress in Hamburg hinzuweisen, der unserer Meinung nach unterstützenswert ist.
Die Infos zu diesem Protest findet Ihr unter Zwischengeschlecht.info und werden im Folgenden von uns dolumentiert:

PRESSEMITTEILUNG von Zwischengeschlecht.org vom 24.3.2011:

Weiterlesen Proteste gegen Genitalverstümmler-Kongress “DGE 2011″

AZ soll geräumt werden – bitte weiterleiten

Liebe Freundinnen und Freunde! Seit Sonntag Nacht wird uns aus mehreren zuverlässigen Quellen mitgeteilt, dass das Autonome Zentrum Köln am Dienstag morgen oder in den darauf folgenden Tagen geräumt werden soll. Wir nehmen diese Information sehr ernst - so ernst war es noch nie. Wenn wir das AZ Köln schützen wollen, brauchen wir die Unterstützung von euch allen! Vor einem halben Jahr sollte das AZ schon einmal geräumt werden. Eine massenhafte Mobilisierung hat damals dazu geführt, dass die Polizei die Räumung abgesagt hat. Deshalb: Kommt heute (Montag) abend oder Dienstag früh (um 4 Uhr) ins oder vor das AZ! Wir werden nicht zulassen, dass uns unsere Häuser genommen werden! Leitet diese Info bitte über Verteiler und an eure Freund_innen weiter und kommt vorbei. Kein Tag ohne! Um 18 Uhr findet ein Plenum statt, zu dem alle herzlich eingeladen sind. Bitte beachtet den Aktionskonsens auf unserer Webseite. Aktuelle Infos immer auf unsersquat.blogsport.eu Dort erfahrt ihr auch von Aktionen, falls wir die Räumung nicht verhindern können.

Weiterlesen AZ soll geräumt werden – bitte weiterleiten

quEAR – das transtonale Ohrenfest

Wir möchten Euch gerne auf eine interessante Veranstaltung in Berlin aufmerksam machen:

quEAR – das transtonale Ohrenfest findet statt.

Vom 5.-7. August auf dem Gelände „Schwarzer Kanal“ in Berlin-Treptow, Kiefholzstraße 74

Weiterlesen quEAR – das transtonale Ohrenfest

Ixodes Femminista

Ixodes Femminista: Diese Unterart besteht größtenteils aus Weibchen und wurde lange Zeit für einen Nebenwiderspruch gehalten. Sei es durch Evolution und Ausbreitung, sei es durch genauere Forschungen, die Aussagen älterer Lehrbücher über Merkmale wie auffällige Körperbehaarung oder Lila Äußeres wurden als unzutreffend und für die Bestimmung zu unzuverlässig erwiesen. Hingegen bieten unterschiedliche Reaktionen auf das sus-sexistus-vulgo, das vulgäre Sexistenschwein häufig zuverlässige Anhaltspunkte. Es besteht die Hoffnung, daß eine Ausbreitung von Verhaltensmustern der Ixodes Femminista die Landplage sus-sexistus-vulgo durch Verringerung ihres Fortpflanzungserfolgs dezimiert.

Bei ihrer Gattungsbestimmung der Zecke hat sich die kulturelle Praxis selbst übertroffen.

Weiterlesen Ixodes Femminista

Redefine Criticism! ¦ Zeitplan

Kapitalismus, Krise, Integration

*NEU* Der Zeitplan ist online!

Programm

25. März 2011 (ExZess)
SoliBarAbend im ExZess (Leipziger Straße 91, 60487 Frankfurt; Webite / MySpace)

26.März 2011 (Klapperfeld)
12:30 // Einlass
13:00 // Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie (Inkatan)
16:00 // Emanzipatorische Perspektiven in der Krise (Christian Frings)
20:00 // Diskussion: Wir stellen Thesen zu emanzipatorischerer Praxis
und mögliche Strategien gegen reaktionäre Tendenzen zur Diskussion.

27. März 2011 (Klapperfeld)
13:00 // Workshop: Marsche Krisentheorie (Nadja Rakowitz, Thomas Gehrig)

Beschreibung

Weiterlesen Redefine Criticism! ¦ Zeitplan

Die „Unbekannten“

„Liberalität, die unterschiedlos den Menschen ihr Recht wiederfahren läßt, läuft auf Vernichtung hinaus wie der Wille der Majorität, die der Minorität Böses zufügt und so der Demokratie Hohn spricht, nach deren Prinzip sie handelt. Aus der unterschiedslosen Güte gegen alles droht denn auch stets Kält und Fremdheit gegen jedes, die dann widerum dem Ganzen sich mitteilt.“ (TWA, Minima Moralia: 135)

Wenn Deutsche behaupten, sie wüssten von nichts, kann man davon ausgehen, das man es wieder einmal mit Menschen zu tun hat, die keine Lüge aussprechen können, ohne sie zu glauben. Derzeit geistert eine Lüge durch jene Rackets, die man allgemein als „die Medien“ verunglimpft als wären es neutrale technische Instrumente, eine Lüge, die Wahrheit über den Betrieb spricht. Eine Lüge ist es nicht so sehr, als sie die Unwahrheit wider besseres Wissen behauptete, vielmehr, weil sie sich selbst glauben will gegen alles Wissen was da kommen hätte können und könnte. Es geht um Libyen. Die Aufständischen dort, so wiederholt man es, seien Unbekannte, und im Zeitalter der gefühlten totalen Erfassung und Beforschung gibt es kaum ein größeres Vergehen als unbekannt zu sein. Man befürchtet das Schlimmste von ihnen, gerade weil sie das Schlimmste zu befürchten haben, über das die Deutschen recht gut Bescheid wissen.

Weiterlesen Die „Unbekannten“