Völkische Verbindungen – Beiträge zum deutschnationalen Korporationsunwesen in Österreich

Im Rahmen einer Präsentation der Neuauflage der Broschüre „Völkische Verbindungen – Beiträge zum deutschnationalen Korporationsunwesen in Österreich“ soll der gesellschaftliche Einfluss von Burschenschaften in Österreich, ihre Geschichte, Brauchtum und psychosoziales Profil nachgezeichnet und die Notwendigkeit gegen die elitären Männerbünde vorzugehen aufgezeigt werden. Zudem wird im Vortrag über die bisherigen sowie die geplanten Proteste gegen den ...

Pille danach bald in Deutschland rezeptfrei?

Wendung in Sachen #wiesmarties. Foto von Stephen Chipp (CC BY-NC 2.0) Heute Abend meldet die Süddeutsche „Pille danach“ wird in Deutschland rezeptfrei. Yeah! Beim Lesen der Meldung aber schon erste Verwirrung: Wie jetzt, nur ellaOne? Und was ist mit den anderen Präperaten? Und ist die ellaOne Pille danach nicht die teurere Variante? Ich habe mich ...

Vortragseinladung 2014-11-26: “Mehr ist mehr”

Robin Bauer “Mehr ist mehr”: Intensität und Überfluss in (nicht-monogamen) queeren BDSM-Beziehungen Mittwoch 26.11.2014, 19:15, Von Melle Park 5 (“Wiwi Bunker”) 0079 Dr. Robin Bauer ist Dozent an der DHBW, Fakultät Sozialwesen in Stuttgart. Aus dem Abstract Sowohl offen verhandelte nicht-monogame Beziehungen als auch BDSM Praktiken sind trotz zunehmender medialer Sichtbarkeit nach wie vor gesellschaftlich ...

Deleuze 2014-11-22 13:54:00

EqSweb

SWR2 Die Buchkritik // Ludger Hovestadt/Vera Bühlmann: Sheaves -When things are whatever can be the case 21.11.2014 | 14.55 Uhr | 4:22 min

http://swrmediathek.de/player.htm?show=d290af10-65b9-11e4-89ea-0026b975f2e6

Seminar | Within the Domain of the Sun’s Inverse. Or: Where are we when thinking computationally? Speculative Reasoning and the Nature of the Cosmos

The open seminar is co-curated by Vera Bühlmann (ETH Zurich) and Erin K Stapleton (Kingston University, London). It is a laboratory for applied virtuality event, organized by the Chair for Computer Aided Architectural Design at the Swiss Federal Institute of Technology Zurich, ETH. The event will take place at Wirtschaft Neumarkt and Cabaret Voltaire, Zurich, on November 26th – 27th 2014. ...

11.12.2014, 18h: Kritischer Rundgang über den IG Farben Campus. Geschichte eines Kampfs um Aufarbeitung der Vergangenheit

Termin für den nächsten Rundgang: 11.12.2014, 18 Uhr. Treffpunkt ist im IG Farben Foyer.   Der Umzug der Frankfurter Universität vom Campus Bockenheim auf den sogenannten Campus Westend, ehemals Hauptverwaltung der IG Farbenindustrie AG, die in mehrfacher Weise an der Shoah beteiligt war, wurde von Anfang an von geschichtspolitischen Auseinandersetzungen zwischen Universität, Studierenden, Fritz Bauer ...

Vortragseinladung 2014-11-19: Utopien im schwulen Mainstream-Porno

Patrick Henze Die Verschwulung der Welt! – Utopien im schwulen Mainstream-Porno Mittwoch 19.11.2014, 19:15, Von Melle Park 5 (“Wiwi Bunker”) 0079 Patrick Henze – auch bekannt als Patsy l’Amour laLove – promoviert zur Schwulenbewegung der 1970er Jahre in Berlin und versteht sich als Polit-Tunte. Aus dem Abstract Schwule Pornofilme schaffen einen utopischen Raum sexueller Freiheit ...

Ergebnisse der Mitgliederversammlung

Auf der Mitgliederversammlung am 8. November in der c-base in Berlin haben wir den bestehenden Vorstand (Sigi Oepke, Enno Park, Katrin Kirchert) bestätigt und eine neue Satzung beschlossen. Dann begann die Diskussion um die Grundsätze des Vereins. Wir haben eine vorläufige Grundsatzerklärung beschlossen. Allerdings gab es viel Kritik und Verbesserungsvorschläge, sodass wir den Text in den nächsten ...

Mackerhaufen, Männerbünde, Messerstecher

Es ist schwer, angesichts der Tragik der Geschehnisse Worte zu finden. Dieser Text ist ein Versuch unsere Fassungslosigkeit in Worte zu fassen. Wir können die Umstände des Mordes nicht vollends nachvollziehen, kennen nur wenige Details. Was wir jedoch können, ist, die Motive der Tat hinterfragen und die scheinheilige Diskussion um die Geschehnisse kritisieren. Am 11.10. ...

Mackerhaufen, Männerbünde, Messerstecher

Es ist schwer, angesichts der Tragik der Geschehnisse Worte zu finden. Dieser Text ist ein Versuch unsere Fassungslosigkeit in Worte zu fassen. Wir können die Umstände des Mordes nicht vollends nachvollziehen, kennen nur wenige Details. Was wir jedoch können, ist, die Motive der Tat hinterfragen und die scheinheilige Diskussion um die Geschehnisse kritisieren. Am 11.10. ...

Vortrag: Kommt die Singularität und wenn ja, wieviele?

Singularität und Transhumanismus sind spannende und durchaus realistische Zukunftsvisionen. Wo aber stehen wir heute? Wie weit sind Cyborg-Technologien? Und welche gesellschaftliche Folgen hat das heute schon?