Ab morgen: Frauen*Hochschulwoche an der Uni Hamburg

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Vom 26. bis 30. November 2012 findet an der Uni Hamburg die vom AStA organisierte Frauen*Hochschulwoche statt. Es erwarten euch eine Reihe von Workshops und Vorträgen zu Themen wie Frauen und Revolution, Körperarbeit, Frauen in Afghanistan, kritische Männlichkeit, Definitionsmacht und Intersektionalität. Für Einstieger_innen wahrscheinlich besonders interessant und an dieser Stelle empfohlen sei der Workshop von [...]

Weiterlesen Ab morgen: Frauen*Hochschulwoche an der Uni Hamburg

Urmila Goel: Zur Verflechtung von Heteronormativität und Rassismus

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Am 10. Juni 2012 hatten wir Urmila Goel aus Berlin zu Gast. Der Titel ihres Vortrages lautete “Zur Verflechtung von Heteronormativität und Rassismus – eine ethnographische Annäherung”. Urmila Goel arbeitet als Wissenschaftlerin, Autorin und Trainerin. In ihrer Arbeit beschäftigt sie sich auf Basis von theoretischen Ansätzen aus der kritischen Rassismustheorie, der postkolonialen Theorie sowie der [...]

Weiterlesen Urmila Goel: Zur Verflechtung von Heteronormativität und Rassismus

Lesung am Donnerstag (1. November 2012): “The Little Book of Big Visions: How to be an Artist and Revolutionize the World”

In dieser Woche laden wir euch in Rahmen von “Jenseits der Geschlechtergrenzen” zu einer Lesung ein, die abweichend am Donnerstagum 16 Uhr stattfinden wird. 01.11.2012 16:00 bis 18:00 Uhr Raum 221 ESA-West Flügelanbau, abweichend ein Donnerstag Lesung aus: “The Little Book of Big Visions: How to Be an Artist and Revolutionize the World” Mit den [...]

Weiterlesen Lesung am Donnerstag (1. November 2012): “The Little Book of Big Visions: How to be an Artist and Revolutionize the World”

Lesung am Mittwoch (31. Oktober 2012): “Ich könnte heulen, daß ich frei bin” aus dem Werk von Ronald M. Schernikau

An diesem Mittwoch findet kein regulärer Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe statt (dafür am Donnerstag). Für Mittwoch empfehlen wir stattdessen eine Lesung im Politbüro, die die AG Queer Studies mit unterstützt. Ich könnte heulen, daß ich frei bin Eine Lesung aus dem Werk von Ronald M. Schernikau 31.10.2012, 20:00 Uhr, Polittbüro Mit Gesche Piening und [...]

Weiterlesen Lesung am Mittwoch (31. Oktober 2012): “Ich könnte heulen, daß ich frei bin” aus dem Werk von Ronald M. Schernikau

Die Polyphonen Knabenchorschwuchteln: Johnny, are you queer?

Zum Semesterbeginn präsentieren wir euch im Podcast den fulminanten Semesterabschluss der vergangenen Saison. Erstmalig durften wir die Polyphonen Knabenchorschwuchteln bei uns begrüßen, die ihre Welttournee für einen Moment unterbrachen, um aktuelle Forschungsergebnisse der Johnny Studies zu präsentieren. Da interdisziplinäre Symposium spannt einen Bogen von der Theologie bis zur Teilchenphysik und endet schließlich in einer musikalischen [...]

Weiterlesen Die Polyphonen Knabenchorschwuchteln: Johnny, are you queer?

Willkommen im Wintersemester!

Die Programmhefte sind gedruckt, es kann also losgehen! Hier ein kleiner Einblick in das, was euch erwartet. Unsere Vorlesungsreihe bietet im Wintersemester 2012/13 wieder ein abwechslungsreiches Programm mit großer Themenvielfalt und verschiedenen Formaten. Wir freuen uns, dass wir für die einführende Veranstaltung Franziska Rauchut gewinnen konnten und die Einführung in Queere Theorien und Politiken in [...]

Weiterlesen Willkommen im Wintersemester!

Hanna Meißner: Jenseits des autonomen (menschlichen) Subjekts?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Bevor in weniger als zwei Wochen die neue Vorlesungszeit beginnt, präsentieren wir uns in unserem Podcast heute einen Vortrag zu einem geradezu klassischen Themenbereich poststrukturalistischer und queerer Theorien: Subjektkritik und die Frage, wie ein “Jenseits des autonomen (menschlichen) Subjekts” zu denken ist. Letztere ist auch der Titel von Hanna Meißners 2010 bei transcript erschienener Dissertation, [...]

Weiterlesen Hanna Meißner: Jenseits des autonomen (menschlichen) Subjekts?

Michaela: Umgang von Medizin und Gesellschaft mit intersexuellen Menschen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Am letzten Wochenende wurde in Hamburg anlässlich des DGKJ-Kongresses gegen Genitalverstümmlung bei intersexuell geborenen Kindern protestiert. Zum Thema Intersexualität/Zwischengeschlechtlichkeit reichen wir heute noch einen Podcast nach. Im Wintersemester 2011/2012 hatten wir Michaela zu Gast, die in Halle als Ärztin arbeitet und über den “Umgang von Medizin und Gesellschaft mit intersexuellen Menschen” referierte. Download (mp3 45,8 [...]

Weiterlesen Michaela: Umgang von Medizin und Gesellschaft mit intersexuellen Menschen

Aufruf zur praktischen Solidarität am kommenden Wochenende: “Menschenrechte auch für Zwitter!”

Inhaltswarnung: medizinische Gewalt/explizite Benennung gewaltsamer medizinischer Praxen im Kontext Intersexualität in der unten zitierten Pressemitteilung. Die Gruppe Zwischengeschlecht.org ruft für das kommende Wochenende zum Protest gegen Genitalverstümmlung bei intersexuell geborenen Kindern auf. Anlass ist der Kongress der Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ). Das Bündnis enter_the_gap und die AG Queer Studies schließen sich diesem [...]

Weiterlesen Aufruf zur praktischen Solidarität am kommenden Wochenende: “Menschenrechte auch für Zwitter!”

Judith Scheunemann: (Un-)wirklichkeiten von (A-)Sexualität

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Obwohl die Ringvorlesung “Jenseits der Geschlechtergrenzen” seit über 20 Jahren an der Universität Hamburg stattfindet wurde das Thema Asexualität bis zum vergangenen Semester noch nie eigens behandelt. Es war also höchste Zeit damit zu beginnen, diese Leerstelle zu füllen. Judith Scheunemann thematisiert in ihrem Vortrag “(Un-)wirklichkeiten von (A-)Sexualität” nicht nur sexualwissenschaftliche Überlegungen zu Asexualität, sondern [...]

Weiterlesen Judith Scheunemann: (Un-)wirklichkeiten von (A-)Sexualität

Andreas Kemper: ‘Maskulismus’ – Abwehrmechanismen komplizenhafter Männlichkeit

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Am 23. Mai war Andreas Kemper in unserer Reihe zu Gast mit einem Vortrag über “Maskulismus” und die Abwehrmechanismen komplizenhafter Männlichkeit. Andreas veröffentlichte zum Thema 2011 das Buch “[r]echte Kerle Zur Kumpanei der MännerRECHTSbewegung” beim Unrast-Verlag, wo jünst auch der von ihm herausgegebene Sammelband “Die Maskulisten. Organisierter Antifeminismus im deutschsprachigen Raum” erschienen ist. Andreas engagiert [...]

Weiterlesen Andreas Kemper: ‘Maskulismus’ – Abwehrmechanismen komplizenhafter Männlichkeit

Interview mit Do. Gerbig zu enter_the_gap!

Im Rahmen unserer Sendung im Freien Sender Kombinat am 6. August 2012 hatten war – passend zum Vortrag von Nadine Lantzsch (Podcast) – Queer-AG-Mitfrau Do. Gerbig als Interviewpartnerin zu Gast, die aus dem enter_the_gap Bündnis berichtete. Das Bündnis entstand in Hamburg im Nachgang des letztjährigen Slutwalks und arbeitet – auch in Reaktion auf die im [...]

Weiterlesen Interview mit Do. Gerbig zu enter_the_gap!