Morgen: Feministisch/Streiten/Im Pyjama lesen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Könnt ihr euch noch an den Text erinnern, der in euch Feuer und Flammen entfacht hat, oder das Buch das euch von der älteren Schwester empfohlen wurde und das ihr selbst nun immer wieder weiterempfehlt? Nervt es euch, dass bestimmte Autorinnen nie Beachtung finden oder wollt ihr an vergessene Koryphäen erinnern? In der Nacht vom […]

Weiterlesen Morgen: Feministisch/Streiten/Im Pyjama lesen

Deutschsprachige Trans*-Community-Zeitschriften und Pamphlete als Bildungsort

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Niki Trauthwein vom Trans*Lili Elbe Archiv ist zu Gast in Dresden und referiert zum Thema: „Deutschsprachige Trans*-Community-Zeitschriften und Pamphlete als Bildungsort“ Die Zeitschriften einer Bewegung sind Orte der Bildung, aber auch der Erinnerung. Im strengen Sinne stellen sie basale Formen einer Erinnerungskultur dar, die Teile der Vergangenheit im Bewusstsein halten und gezielt vergegenwärtigen. Im Trans*Aktivismus […]

Weiterlesen Deutschsprachige Trans*-Community-Zeitschriften und Pamphlete als Bildungsort

Mobi Annaberg – Buchholz Teil II

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Nach bereits zwei Mobiveranstaltungen geht es morgen weiter. Am 13.05. findet im Rahmen des Klatsch Café in Dresden die nächste Mobiveranstaltung statt. Um 16 Uhr beginnt das Klatsch Café und um 18 Uhr der Mobivortrag. @FB Dann am 15.05. beginnt in Dresden beim cafém – feminismus zum kennen_lernen die Lesereise mit Kirsten Achtelik, die aus […]

Weiterlesen Mobi Annaberg – Buchholz Teil II

Queer, Anarchismus und Feminismus

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:new

Heute gibt es eine Veranstaltung zum Thema Queer, Anarchismus und Feminismus. Ein_e Aktivist_in von crimethinc. wird einen Input geben und dann geht es in die Diskussion. Die Veranstaltung wird auf Englisch stattfinden – gerne mit Flüsterübersetzung. Weitere Infos gibt es hier. Los geht es um 19:15h @AZ Conni

Weiterlesen Queer, Anarchismus und Feminismus