“jürgen elsässer beeindruckt muslime”

schaeffler, nazi-konzern

Kurioses aus Ghana

Der Schneider, den ich um ein Foto bat, wusste schon, warum ich fotografieren wollte: Jaja, die Flagge sei aus Deutschland. Sie gefalle ihm, er sei aber gegen Krieg. Man muss wissen, dass Schwarz und Rot in Ghana hochsymbolische Farben sind, die bei Beerdigungen getragen werden. Die sogenannten Adinkras sind ganz ähnliche und sehr populäre Symbole, ...

You are an idiot

Hab was lustiges gefunden. Ein Interview mit John R. Searle wo das Verhältnis von Foucault zu Derrida deutlich zu werden scheint . „Searle: With Derrida, you can hardly misread him, because he’s so obscure. Every time you say, „He says so and so,“ he always says, „You misunderstood me.“ But if you try to figure ...

schicksalsspiel.

der mythos um spiele zwischen hansa rostock und dem fc st.pauli scheint immer noch bestimmt zu sein von den bildern aus dem film von 1993 zum dem slime damals den soundtrack lieferten. während sich an der antifaschistischen ausrichtung der fanszene von st.pauli nichts geändert hat gibt es im ostsee-stadion schon lange keine nazi-hegemonie mehr. trotzdem: ...

Queer Reading in den Philologien – Kanonkritik in Buchformat

Anna Babka/Susanne Hochreiter (Hg.): Queer Reading in den Philologien. Modelle und Anwendungen. Göttingen 2008. von Katrin Köppert Gegen die Deutungshoheit anzuschreiben, war scheinbar eine Motivation der Herausgeberinnen von „Queer Reading in den Philosophien“, die unter gleichen Namen die Konferenz vom 2. – 5. November an der Universität Wien organisiert und umgesetzt hatten. Nicht „dem Autor“ ...