Mobilmachung bei Burgerking

Während die Aufklärung behind enemy lines längst nurmehr den Survivalexperten der berüchtigten Division Grillwalker zugemutet wird, sieht sich der Generalstab offenbar zunehmend zur Einberufung von Zivilisten genötigt. Der Grund für die herben Verluste an fähigen Männern im Geschlechterkrieg, dürfte neben den seit Jahrzehnten stattfindenden Rückzugsgefechten auch in den aktuell sich häufenden Desertierungen in die Emoszene ...

TrIQ e.V. lädt zur Einweihung ein!

Am 6. März findet die Einweihungsfeier der Vereinsräume von TransInterQueer e.V. statt. Zwei Jahre nach der Vereinsgründung hat TrIQ e.V. eigene Räume bezogen. Somit ist eine Grundlage für den Auf- und Ausbau eines einzigartigen Zentrums von und für trans*-, intergeschlechtlich und queer lebende(n) Menschen geschaffen. TrIQ gewährleistet in Zusammenarbeit mit inbetween ⁄ ABqueer e.V. und ...

“jürgen elsässer beeindruckt muslime”

schaeffler, nazi-konzern

Kurioses aus Ghana

Der Schneider, den ich um ein Foto bat, wusste schon, warum ich fotografieren wollte: Jaja, die Flagge sei aus Deutschland. Sie gefalle ihm, er sei aber gegen Krieg. Man muss wissen, dass Schwarz und Rot in Ghana hochsymbolische Farben sind, die bei Beerdigungen getragen werden. Die sogenannten Adinkras sind ganz ähnliche und sehr populäre Symbole, ...

You are an idiot

Hab was lustiges gefunden. Ein Interview mit John R. Searle wo das Verhältnis von Foucault zu Derrida deutlich zu werden scheint . „Searle: With Derrida, you can hardly misread him, because he’s so obscure. Every time you say, „He says so and so,“ he always says, „You misunderstood me.“ But if you try to figure ...

schicksalsspiel.

der mythos um spiele zwischen hansa rostock und dem fc st.pauli scheint immer noch bestimmt zu sein von den bildern aus dem film von 1993 zum dem slime damals den soundtrack lieferten. während sich an der antifaschistischen ausrichtung der fanszene von st.pauli nichts geändert hat gibt es im ostsee-stadion schon lange keine nazi-hegemonie mehr. trotzdem: ...

Queer Reading in den Philologien – Kanonkritik in Buchformat

Anna Babka/Susanne Hochreiter (Hg.): Queer Reading in den Philologien. Modelle und Anwendungen. Göttingen 2008. von Katrin Köppert Gegen die Deutungshoheit anzuschreiben, war scheinbar eine Motivation der Herausgeberinnen von „Queer Reading in den Philosophien“, die unter gleichen Namen die Konferenz vom 2. – 5. November an der Universität Wien organisiert und umgesetzt hatten. Nicht „dem Autor“ ...

Wider die Textlastigkeit

von hier

Der Mythos vom „orientalischen Despotismus“

Die europäische Mythos von der „orientalischen Despotie“ entstand in der Zeit der Aufklärung: The fantasy of Oriental despotism seems to be ruled by the maximum distance in relation to our European reality, yet at the same time strangely close. It is geographically far removed, and its features, as different as possible from those of our ...

diskus update

singing in the rain AIDS Politik Krise im oder des neoliberalen Finanzkapitalismus? CRISIS? WHAT CRISIS? Zum Verhältnis der Weltwirtschaftskrise 1929 und heute Stell die Verbindung her Interview mit »Die Sterne« krise _kleine anfrage _Meine kleine, persönliche Krise des Kapitalismus »Normal« – eine Sprechblase? Normalismustheoretische Überlegungen zur kapitalistischen Krise Frontex oder die Krise der europäischen Migrationspolitik ...

About the Dualism

Moishe Postpone – Congrès Marx International V Altermondialisme anticapitalisme 04-10-2007 (1/5)