Filmvorführung »Herrenkinder«

Heute, am 29. Januar 2010 sollte bei uns die Filmvorführung »Herrenkinder« mit anschließender Diskussion mit dem Autor und Regisseur Christian Schneider stattfinden. Leider hat uns Christian Schneider heute wegen Krankheit für die Diskussion absagen müssen. Der Film wird trotzdem um 19.30 Uhg gezeigt. Zum Film: In den Erziehungsanstalten der Nationalsozialisten (»Napola« genannt) sollte die künftige Elite bzw. [...]

Weiterlesen Filmvorführung »Herrenkinder«

Queere Videos aus Kanada

Allein schon wegen des Bildes muss ich diesen Veranstaltungshinweis hier posten! Am Freitag wird im feministischen Wohn- und Werkstattprojekt Villa Magdalena K in Hamburg eine Reihe Queerer Videos aus Kanada gezeigt: coral short präsentiert ein programm mit kanadas feinsten queeren videomacher_*innen. versüßt wird das ganze mit einigen kreativen ahornjägern aus anderen ländern. sie hat die ahornbäume [...]

Weiterlesen Queere Videos aus Kanada

Dead Brains live im Proberaum von Gernot Faber

kommenden freitag eröffnet der proberaum von gernot faber im kunstverein harburger bahnhof zu hamburg. ich war heute vor ort und habe mit gernot faber über die band dead brains gesprochen. sie scheint die grosse hoffnung für faber records zu sein. doch viel zeit zum gespräch war dann doch nicht. herr faber musste noch sein merchandise [...]

Weiterlesen Dead Brains live im Proberaum von Gernot Faber

Wie läuft das hier?

Auf unserem Plenum haben wir in den letzten Monaten immer wieder über unser politisches Selbstverständnis diskutiert. Ein Ergebnis dieser Diskussion ist der hier veröffentliche Text mit dem wir unser Projekt und die Art unserer Organisierung darstellen und transparent machen wollen. Gleichzeitig wollen wir damit klarmachen, was in unseren Räumen geht und was mit uns nicht zu machen ist. Dieser Text ersetzt auch die veraltete Selbstdarstellung auf dieser Seite, die sich noch auf die Besetzung des ehemaligen Jugendzentrums in Bockenheim bezogen hatte. [...]

Weiterlesen Wie läuft das hier?

Es gendert so schön

Der erste Gendersalon mit Chris Koever (Missy), Judith Kabas (fiber.werkstoff für feminismus und Popkultur), Svenja Schröder (Mädchenblog) und Katja Röckel (Mrs. Pepstein), Moderation Julia Jäckel

Wo: Glockenbachwerkstatt München
Eintritt: 3 Euro

Vorher gibt es Chris, Svenja und Katja auf On3 zu hören, bei Christina zu Gast.

Weiterlesen Es gendert so schön

stellungnahme könICHreich zu ihren sexistischen Flyern

dieser text wurde von http://www.koenichreichts.de/ über einen öffentlichen verteiler verschickt, mit der bitte der weiterverbreitung. erstmal respekt für fünf seiten text. leider wird hier sexismus als moralisches und persönliches problem verhandelt und nicht als gesellschaftliches verhältnis begriffen. deshalb ist das dann so ein wir-sind-aber-doch-gute-menschen text geworden. teilweise erscheint er aber auch als persiflage/karrikatur und zeigt dadurch, wie heteronormativität sich in party-politics materialisieren und party-politics heteronormative bilder und symbole (re)produzieren kann.

Weiterlesen stellungnahme könICHreich zu ihren sexistischen Flyern

kleiderordnungs paradox

bei dem heutigen hächmäck in frankreich um ein verbot der burka sehe ich weniger einen versuch bestimmte regeln einer religion zurückzudrängen (bzw. fundamentalismus) sondern eher die einführung einer kleiderordnung. was zu tragen an kleidung würdevoll ist sollte jeder mensch selber entscheiden und nicht von einer anderen person als würdevoll angesehen werden. paradoxer weise ist dann das die schätzungsweise 2000 burka tragenden frauen faktisch vom benutzen öffentlicher transportmittel ausgeschlossen werden als auch vom betreten von öffentlichen einrichtungen gehindert werden, also ist das dagegen würdevoll? „von jeglichem sozialen Leben abgeschnitten und jeglicher Identität beraubt“ sagt sarkzoy. anscheinend ist aber das tragen dieser kleidung für einige frauen „identität“ stiftend und wenn sie nicht mehr u-bahn fahren können oder in die behörde gehen können sind sie natürlich nicht mehr so weit vom „sozialem leben abgeschnitten“.
dann wurde natürlich noch die nach österreich sagt der haider ( äh wie haider? ja genau haider! ) : „wenn ihr was vorschreibt wollen wir aber auch was vorschreiben dürfen“. darum geht es allgemein letztendlich, den die problematik um die es eigentlich gehen sollte ist dann doch komplexer und wuscheliger als kopf oder zahl.

Weiterlesen kleiderordnungs paradox

Vier Lifehacks gegen die Kälte

  • Post author:
  • Post category:new / spectacle

Ich schreibe übers Wetter. Warum auch nicht, ich rede ja auch den ganzen Tag darüber, dass es so unglaublich kalt ist. Heute zum Beispiel -8° C, und gestern -10° C. Noch unglaublicher: Der Windchill! -15° C. Pro-Tipps gegen das Kälteempfinden – die Kälte selbst geht davon ja nicht weg: Die alte Snowboardjacke: Sieht zwar scheiße aus [...]

Weiterlesen Vier Lifehacks gegen die Kälte

Links vom 7. bis 25. Januar 2010

Schaut, was ich für euch zusammengerafft hab. Nach dem Klick. CCC | Unterstützt die Petition gegen die ELENA-Datenberge! Eine neue E-Petition liegt vor. Beim CCC steht, warum es sinnvoll ist, sie zu unterzeichnen. Den Link findet ihr dort auch. (tags: ccc politik deutschland elena datenschutz arbeit) Planwirtschaft ist machbar, Frau Nachbar Softwaregestütze Foodcoops? Denkbar! (tags: ökonomie alternativen koops) Konflikt mit China – [...]

Weiterlesen Links vom 7. bis 25. Januar 2010