unkultur

Einmal Dämonenfrass rot-weiß, bitte. Evil Dead (2013)

Ein Abend mit Erlebniskino im Wedding. Glücklicherweise ist die Gruppe Post-Pubertierender hinter uns irgendwann so vom Cola berauscht, dass die unablässige Kommentiererei eingestellt wird. Exzellent. Bruce Campbell, der in den ersten 3 Teilen die Hauptrolle Ash spielte, hat den Film mitproduziert (dito Sam Raimi). Der weitgehend unbekannte Regisseur Fede Alvarez führt Regie. Evil Dead II […]

Gestehen Sie gefälligst!

Facebook hat aktuell eine Kampagne gegen mich gelauncht. Ja, eine richtige Verschwörung, nur gegen mich (und vermutlich noch in ähnlichen Fällen gegen viele andere). Die Sache ist idiotisch, aber irgendwie vergeht mir das Schmunzeln darüber. Es gewährt eher die Einblicke in die subtilen Manipulationsmethoden der Macht. Aber wie folgt: ich habe bis dato meinen Wohnort […]

Anmerkungen zu “Music Of The Living Dead. Über die Angleichung von Leben und Tod im Brutal Death Metal.”

Vortrag mit Patrick Viol am 1.4.2013 im Laidak, Berlin. https://www.facebook.com/events/487818217940858/ Historisch Einordnung: nicht so recht vorhanden. Irgendwann war Heavy Metal ja lebendig und es wurden Grenzen verschoben – es gab einen Moment der Avantgarde. 1980 gab es noch kein Album wie “Eaten back to life” von Cannibal Corpse. Und 2013 mag auch “Brutal Death Metal” […]

Grobe Kelle

“Die “soziologische Betrachtungsweise” gehört einem akademischen Betrieb zu, dessen Ende wir nicht betrauern. Auf das, was bei der Zuordnung von Stilarten und anderen “generellen Momenten” zu “gesellschaftlichen Begebenheiten” herauskommt, sind wir nicht neugierig. Dafür, daß die Nazis uns vor weiteren Habilitationsschriften dieser Art bewahren, von denen wir vor Torschluß noch einige kennen gelernt haben, sollte […]

Regional / Damals / Heute

Es war zumindest eine zeitlang interessant. Das waren die ersten Punkbands (zumindest das, was in der westdeutschen Provinz unter “Punk” verstanden wurde), mit denen man in Berührung kam. Und das in einer Phase, wo man nichts anderes kannte und alles irgendwie neu und furchtbar aufregend war. Erinnerungen an die allerersten Konzerte und Vollsufferfahrungen; in Schalterräumen […]

Simon Reynolds spricht im Monarch

Das Buch “Retromania” des Musikjournalisten Simon Reynolds ist in der englischen Version bereits 2011 erschienen. Die deutsche Übersetzung im Ventil Verlag ist soeben rausgekommen und zu diesem Ereignis wurde eine Lesereise mit Autor und Übersetzer organisiert. Der erste Station war am 14.10.2012 in Berlin im Monarch. Der stattliche Eintrittspreis war ok (so ein Reynolds muss […]

Fantasy Filmfest 2012 Part IIII

Unbedingt sehen wollte ich am Montag den 27.8. um 21.15 Uhr V/H/S, nachdem der Trailer mich ganz heiss darauf gemacht hatte. Wer Teenage Death Tapes mag, kommt hier voll auf seine Kosten: 6 Episoden von 6 Regisseuren mit Wackelkamera vom Feinsten und sehr unterhaltsam. Der Satz “I like you” hallt mir bis heute im Kopf […]

Fantasy Filmfest 2012 Part III

25.8. Die Vorschaubilder im Programmheft waren in Farbe, der Film “The Day” ist dann aber über weite Strecken in einer Sepia-Optik, die an Schwarz/weiß heranreicht gedreht. Die Post-Apokalypse stellt hier nur den Hintergrund der Handlung, denn die Zombies tauchen nur am Rande auf. Die Konflikte innerhalb einer umherstreifender Gruppe Überlebender brechen nach und nach auf, […]

Fantasy Filmfest 2012 Part II

23.8. Thale: 2 Tatortputzer mit der lakonischen Bräsigkeit von Skandinavien-Krimikomissaren werden in eine Hütte im Wald gerufen. Dort finden sie einen unterirdischen Bunker mit allerhand vergilbter Technik, abgelaufenen Konververndosen und einer nackten Frau in der Badewanne. Langsam entblättert sich der Plot und irgendwann kommen die Waldmenschen hervor und töten das private Navy Seals-artige Rollkommando. Soweit […]

Fantasy Filmfest 2012 Part I

Dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen an meiner persönlichen Höchstmarke zu kratzen und die Anzahl gesehener Filme auf dem http://www.fantasyfilmfest.com/ hart an die Grenze zur Dauerkarte hochzuschrauben. Los ging es gleich in der Eröffnungsnacht am Dienstag dem 21.8. mit Sigthseers vor vollem Saal. Ich kannte die Hauptdarstellerin Alice Lowe doch aus irgendeiner Britcom – genau: […]

In der Halle des Bergkönigs

Ich bin seit 10 Jahren, ziemlich genau sogar, nicht hier gewesen. Man durchschreitet die Tore, es ist eher ein langer Gang, um in die Halle des Spektakels zu gelangen. Man durchschreitet gleichsam die Pforten zu einer anderen Dimension, in der das Zeitkontinuum, wie wir es kennen, außer Kraft gesetzt wurde. Ein Konzert hier kann die […]

Attack the Block

Mein persönlicher, verspäteter Nachtrag zum diesjährigen Fantasy Filmfest fand gestern abend statt. “Attack the Block” hatte ich im August nämlich verpasst. Ich dachte, ich wäre rechtzeitig genug da, aber der Hauptfilm der Closing Night war natürlich ausverkauft. Das hätte ich mir denken können und war halbwegs frustriert, da sich der Ankündigungstext extrem vielversprechend angehört hatte. […]