Gayatri C. Spivak und Shalini Randeira in Berlin

Die Größen der Gender- und Postcolonial Studies rennen Berlin die Bude ein. Erst Judith Butler und eine Woche später Gayatri Chakravorty Spivak – einer der wichtigsten Vertreterinnen der postkolonialen Theorie – sowie Shalini Randeira (Hrsg.in von “Jenseits des Eurozentrismus) Im Rahmen des Forschungsverbundes ‘Wege des Wissens. Transregionale Studien’ am Wissenschaftskolleg zu Berlin hält Gayatri Chakravorty ...

Solidemo für das Projekt faites votre jeu! / Montag, 19. Januar, 18 Uhr Römerberg Ffm

Montag, 19. Januar, 18 Uhr Römer GEKOMMEN UM ZU BLEIBEN! Solidemo für das Projekt faites votre jeu! Gegen die Räumung des selbstverwalteten Kunst- und Kulturzentrums in der Varrentrappstraße 38 Kulturell, künstlerisch und politisch aktiven jungen Menschen steht in Frankfurt ein extremer Mangel an finanzierbaren und selbstbestimmten Ateliers, Werkstätten und andere Produktions- und Veranstaltungsrä umen gegenüber. ...

Queer Theory und Kapitalismus – Diskussion mit Katharina Pühl

Das FrauenLesbitansinterA*-Plenum AStA der FU lädt zu einer “gewinnbringenden” Diskussion ein: Aus der Ankündigung Wie passt das Begriffspaar “Queer” und “Kapitalismus” zusammen? Sind die beiden Begriffe grundsätzlich verschieden oder prima vereinbar? Ist queer/ queer theory nur fürs ‘Kulturelle’ zuständig? Fungiert quasi als Schittstelle zwischen Lifestyle und neoliberalem Selbstmanagement? Oder birgt queer gesellschaftskritisches Potential? queere Kapitalismuskritik: ...

sylvester

Zwiebeln Dienstag, 30. Dezember 2008 22:37 Uhr MEZ Ich komm mit Zwiebeln und bring noch Schinken, Tomaten und rohe Zwiebeln mit-was gibts da eigentlich dazu (Kartoffeln oder Brot)-soll ich was mitbringen? * zerstreuung Dienstag, 30. Dezember 2008 14:21 Uhr MEZ den rock me over part sollten wir also vorher in der wg gnadenlos durchziehen, so ...

Feministischer Salon – Montag, 08.12.08, 19.30

Feministischer Salon Selbstbestimmung und radikale Gesellschaftskritik? Zur Aktualität des Kampfes um den §218 Montag, 08.12.08, 19.30 Uhr WirrWarr, Dieffenbachstr. 36, 2.HH U8 Schönleinstrasse Der Kampf um das Recht auf Abtreibung hat in den 70ern viele Frauen bewegt und auf die Straße gebracht – Die „Wir haben abgetrieben!“-Kampagne wird sogar oft als Beginn der Neuen Frauenbewegung ...

Demo für mehr Respekt in Berlin-Hellersdorf

Demo für mehr Respekt in Hellersdorf Angriff in Hellersdorf: Am Montagabend, den 27.10., wurden am U-Bhf. Kaulsdorf-Nord zwei Menschen zu Boden geschlagen, getreten und beschimpft, weil sie offenbar nicht einem heteronormativen Weltbild entsprochen haben! Hintergrund: u.a. www.taz.de/regional/berlin/aktuell/artikel/1/lesben-mit-farbe-attackiert/ (TAZ vom 29.10.2008) Dass dies kein Einzefall ist, muss nicht lang erklärt werden. Auch Hellersdorf reiht sich in ...

Pro-Life und christlich-fundamentalistische Abtreibungsgegner_in

08.10.2008, 19.00 Uhr, K9 (Kinzigstraße 9, Berlin-Friedrichshain) In einigen Staaten sind Pro-Lifer wahrnehmbarer Teil gesellschaftlicher Debatten. Ihr Handeln hat dort einen negativen Einfluss auf das Leben und Wohlergehen von Schwangeren, zudem üben sie einen wahrnehmbare Wirkung auf politische Debatten um und die Praxis von Schwangerschaftsabbrüchen aus. Sarah Diehl, Autorin, Journalistin und Herausgeberin (u.a. “Deproduktion: Schwangerschaftsabbruch ...

Preview: Abortion Democracy

17.09.08 19.00 Uhr K9 (Kinzigstr. 9, Berlin-Friedrichshain) Um unsere Proteste gegen den Aufmarsch der christlich-fundamentalistischen Abtreibungsgegner_innen inhaltlich zu verorten, zeigen wir eine Preview des Films Abortion Democracy (in englischer Sprache) von Sarah Diehl über die Realität von Schwangerschaftsabbrüchen in Polen und Südafrika. In Südafrika wurden nach der Apartheid Schwangerschaftsabbrüche entkriminalisiert, während in Polen nach 1990 ...

Kundgebung: “Smash §218 // Gegen christlichen Fundamentalismus”

Kundgebung: “Smash §218 // Gegen christlichen Fundamentalismus” Am 20.09.2008, 11.30 Uhr auf dem Platz vor dem Roten Rathaus (Berlin, Neptunbrunnen) Für den 20. September 2008 mobilisieren der Bundesverband Lebensrecht und einige andere Organisationen zu einem „Schweigemarsch” mit dem Titel „1000 Kreuze für das Leben”. Wir rufen dazu auf, diesem laut und mit vielfältigen Aktionen entgegenzutreten. ...

hibiskus: start

hibiskus: ceci n’est pas une pipe Editorial Laßt hundert hibisken blühen! Es ist kaum zwei Wochen her, da meldete die Frankfurter Rundschau, die Polizei zeige sich entsetzt, daß die Frankfurter Bevölkerung seit einiger Zeit Zivilfahnder z.T. erheblich bei der Arbeit behindert. Erklären kann sie sich das nur als ein großes Mißverständnis: Die BürgerInnen hätten die ...